• Aachener Kunstroute 2019: Vernissage Ausstellung "Zwischenfälle"

  • So, 29.09.2019 ab 16:00 Uhr
  • Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen
    Leonhardstr. 18-20
    52064 Aachen
Aachener Kunstroute 2019: Vernissage Ausstellung "Zwischenfälle" - Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen - Aachen

Aachener Kunstroute 2019Eröffnung der Kunstausstellung "Zwischenfälle"Falschgeld und GabeDen Wert von Kunst im Medium des Geldes zu benennen, ist schwer und genau genommen – auch wenn dies das alltägliche Geschäft des Kunstmarktes ist – unmöglich. Das hat damit zu tun, dass ästhetische Erfahrung im Sinne der Kunst eine „Gabe“ ist, welche sich dem Tauschwert entzieht. Der französische Philosoph Jacques Derrida schrieb dazu in seinem Buch „Falschgeld. Zeit geben I“ Folgendes: „Gabe, wenn es sie gibt, gibt es nur in dem, was das System unterbricht und das Symbol zerbricht, in einem rückkehrlosen Aufbruch, in einer Division ohne Dividende, das heißt ohne das systematische oder symbolische Mit-sich-sein eines Gabe-gegen-Gabe.“ Exakt um ein solches ästhetisches Unterbrechen des Geldsymbols geht es der Düsseldorfer Künstlerin Terry Buchholz, wenn sie sogar mit Geldscheinen als bildnerisch-künstlerisches Material selbst arbeitet. In der „Großen Kapelle“ unserer Akademie gehen diese Arbeiten zudem eine bemerkenswerte Begegnung ein, wenn man für diesen religiösen Ort ein Zitat des Theologen Johann Baptist Metz ernst nimmt: „Kürzeste Definition von Religion: Unterbrechung“.Künstlerin: Terry Buchholz, DüsseldorfEröffnung: Dr. Marco A. Sorace