• Selbstwahrnehmung / Fremdwahrnehmung mit Maximilian Rauschenbach

  • Do, 23.05.2019 ab 18:00 Uhr
  • Ludwig Forum für Internationale Kunst
    Jülicher Str. 97-109
    52070 Aachen
Selbstwahrnehmung / Fremdwahrnehmung mit Maximilian Rauschenbach - Ludwig Forum für Internationale Kunst - Aachen

Selbstwahrnehmung / Fremdwahrnehmung – Körperlichkeit in der frühen Videokunst.-Vortrag von Maximilian Rauschenbach-Maximilian Rauschenbach, Kurator für Videokunst, stellt in Aachen das Videoarchiv des Bonner Kunstmuseums vor mit einem Vortrag und Screening-Programm zum Thema Körperlichkeit in der frühen Videokunst. In der ersten Hälfte der 1970er-Jahre agieren einige der Künstler*innen ohne Publikum im Atelier vor der Kamera. Das mediale Bild fungiert in diesen Fällen als narzisstischer Spiegel und elektronisches Gestaltungsmaterial zugleich. In Performances vor Publikum oder im öffentlichen Raum erfüllt das Video zu dieser Zeit ebenfalls eine zentrale mediale Funktion. Es thematisiert nicht nur einen zufälligen Ausschnitt von soziokulturellen Strukturen und menschlichen Verhaltensweisen, sondern demonstriert auch die mediale Kategorie der Überwachung und den voyeuristischen Blick. Die beiden Pole – Kontrolle und Selbsterfahrung – zwischen denen der Körper performativ verhandelt wird, bilden den großen Themenschwerpunkt der frühen Videoarbeiten. Im Rahmen von „Videoarchive erzählen“Eintritt frei!Foto: Dennis Oppenheim, Transfer Drawing, 1971, 9 Min., Video,Screenshot: 235 Media. © Kunstmuseum Bonn