• Tresenlesen Folge 10: »Popliteratur und Performance«

  • Mi, 18.03.2020 ab 20:30 Uhr
  • Beim Weissen Lamm
    Ludwigstr. 23
    86152 Augsburg
Tresenlesen Folge 10: »Popliteratur und Performance« - Beim Weissen Lamm - Augsburg

Tresenlesen Folge 10: »Popliteratur und Performance«Eintritt frei»Ihr könnts mein Hirn haben. Ich schneide ein Loch in meinen Kopf, in die Stirn schneide ich das Loch. Mit meinem Blut soll mir mein Hirn auslaufen«Rainald Goetz, der große Popliterat, provozierte 1983 bei einer Lesung im Rahmen des Ingeborg-Bachmann-Preises in Klagenfurt nicht nur mit seinem Text gegen den Literaturbetrieb, sondern auch mit seinem Körper, indem er sich während eines Vortrages mit einer Rasierklinge die Stirn aufschnitt, so dass das hervortretende Blut schon bald das vor ihm liegenden Manuskript komplett tränkte. Die Literatur ignoriere zu sehr die alltägliche Wirklichkeit und strebe stattdessen nach dem »Big Sinn«.Aber lassen sich Text und Performance voneinander trennen?Künstlerische Leitung: Ipke CornilsDramaturgie: Cornelia von SchwerinBesetzung: N. N.