• The Turbo A.C.'s

  • Mi, 03.10.2018 ab 20:00 Uhr
  • Haifischbar Augsburg
    Spitalgasse 16
    86150 Augsburg
The Turbo A.C.'s - Haifischbar Augsburg - Augsburg

Look who's back in town: The Turbo A.C.'s! Und mit in ihrem Gepäck haben sie auch noch ihr brandneues und von Kritikern hochgelobtes Top-Album "Radiation" - hell yeah! Come get high off the sounds of the Turbo A.C.'s down on the beach!Mehr dazu muss man (eigentlich) nicht sagen: Wer die Turbo A.C.'s kennt und ihr grandioses Konzert vor ca. zwei Jahren schon in der Haifischbar miterlebt hat, der weiß was nun kommt und auf was man sich jetzt schon mal freuen muss. Wer sie nicht kennt - der sollte kurz ganz klein werden und sich dann schleunigst auch zu freuen anfangen! Was hier geboten wird ist wohl eine der feinsten und besten Punkrock Bands, die aktuell auf Tour sind. Und das Ganze in einem fast schon privaten Ambiente, in der Haifischbar! 1) Videos:- Go Ahead: https://www.youtube.com/watch?v=P32ROp_dLpk- Emergency Room: https://www.youtube.com/watch?v=IxO048Nhz-k- Gonna Get It: https://www.youtube.com/watch?v=o4EKRge-xNk- Fistfull of Fury: https://www.youtube.com/watch?v=qO2lg9vGaM4- The Future: https://www.youtube.com/watch?v=6kZrWY08B6s2) Bandinfos:Sieben Jahre nach ihrer letzten Platte „Kill Everyone“ präsentieren THE TURBO A.C.‘s nun endlich ihr achtes Studioalbum „Radiation“, das mit 13 treibenden Punkrock-Songs und der unverwechselbaren Stimme von Frontmann Kevin Cole überzeugt.Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte einer Band, die in den vergangenen 22 Jahren ihren eigenen Sound geschaffen und sich von Beginn an eine weltweite Fanbase erspielt hat. Mit ihrem Debütalbum „Damnation Overdrive“, das 1996 auf dem New Yorker Plattenlabel Blackout! Records erschien, schufen THE TURBO A.C.‘s damals ihr eigenes Surfpunk-Genre und schlugen damit vor allem in Europa große Wellen. Dass die Verbindung ihres roughen Sounds mit den eingängigen Melodien bis heute nichts an ihrer Faszination verloren hat, beweist die überarbeitete Wiederveröffentlichung „20 Years in Damnation Overdrive“, die im Juni 2016 auf Concrete Jungle Records / Edel erschienen ist.Doch das Re-Release ist nicht der einzige Grund dafür, dass es in den vergangenen Jahren ruhig um die Surfpunks geworden ist. 2014 verwirklichte Kevin Cole sich einen Traum. Er ließ New York nach 25 Jahren hinter sich und zog nach Puerto Rico, um dort eine Pizza-Bar unter Palmen zu eröffnen. Die Band blieb dennoch aktiv. „Wir leben mittlerweile über mehrere Länder verteilt“, fasst der Gitarrist und Sänger zusammen. „Doch wir kennen uns mittlerweile so lange, dass die Entfernung kein Problem für uns darstellt.“ Doch dann traf Hurricane Maria auf Puerto Rico. Der „Revolution Pizza Shop“ für den er so hart gearbeitet hatte, wurde überflutet und es gab für Wochen weder Strom noch frisches Wasser in der Stadt. Kurzentschlossen starteten seine Bandkollegen eine Crowdfunding-Aktion, um dem Sänger wieder auf die Beine zu helfen – mit Erfolg.Die ersten Aufnahmen des neuen Albums „Radiation“ waren bereits im Kasten, als die Katastrophe über den Frontmann der TURBO A.C.‘s hereinbrach. Glücklicherweise schaffte er es noch rechtzeitig, sie in Sicherheit zu bringen. Nachdem das Schlimmste überstanden war, machte Kevin Cole sich an die Arbeit, das achte Studioalbum zu vollenden. Und mal im Ernst, wer wäre besser geeignet, eine Punkrock-Platte für eine wütende neue Generation zu schreiben, als ein Mann, der selbst am Abgrund stand? „Radiation“ begeistert mit einer ganzen Reihe energiegeladener Songs wie „Go Ahead“, „All Alone“ und dem genialen Cover zu Lana Del Reys Song „High By The Beach“.Ein Album, das lange auf sich warten ließ, aber alle Erwartungen übertrifft! „Radiation” wird am 22. Juni 2018 auf Concrete Jungle Records (Edel / Kontor New Media) als CD, lim. farbige 180g LP, Digital Download und Stream erscheinen. 3) Links:- www.turboacs.com- www.facebook.com/turboacs- www.instagram.com/turboacs