• Schuld und Bühne: Die Orestie

  • Sa, 20.10.2018 ab 19:30 Uhr
  • Kulturhaus Kresslesmühle
    Barfüßerstraße 4
    86150 Augsburg
Schuld und Bühne: Die Orestie - Kulturhaus Kresslesmühle - Augsburg

Nirgends wird so straffrei gemordet wie im Theater. Damit ist jetzt Schluss! Im neuen Format des Theaters Augsburg ermittelt das strenge Auge des Gesetzes auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Mit dem Staatsanwalt Gunnar von Wolffersdorff und »Tatort Augsburg-Erfinder« David Ortmann sowie Gästen.**********************************In diesem neuen Format des Staatstheater Augsburg ermittelt das strenge Auge des Gesetzes auf den Brettern, die die Welt bedeuten und dabei nicht selten Schauplatz von Verbrechen sind: Ein leibhaftiger Staatsanwalt spürt akribisch Verbrechen in den Inszenierungen des Staatstheater Augsburg auf und untersucht die menschlichen Abgründe der Stückfiguren. Mitglieder des Schauspielensembles sagen als Zeugen aus und Sachverständige dienen mit ihrem Spezialwissen der Wahrheitsfindung.Als juristisch unbedarfter Anwalt des Publikums fungiert dabei Hausregisseur und „Tatort Augsburg“-Erfinder David Ortmann. Bei der ersten Ausgabe dreht sich dabei alles um »Die Orestie« – mit dabei sind Schauspielerin Ute Fiedler und Schauspieler Klaus Müller ebenso wie der Gerichtsmediziner Professor Dr. Matthias Graw, Leiter des Instituts für Rechtsmedizin an der LMU München.Mit: Gunnar von Wolffersdorff (Staatsanwalt), Prof. Dr. Matthias Graw (Gerichtsmediziner), Ute Fiedler, Klaus MüllerModeration: David Ortmann