• Pessach – Eröffnung der Wechselinstallation

  • Di, 20.03.2018 ab 18:00 Uhr
  • Jüdisches Museum Augsburg Schwaben
    Halderstr. 6-8
    86150 Augsburg
Pessach – Eröffnung der Wechselinstallation - Jüdisches Museum Augsburg Schwaben - Augsburg

„Was unterscheidet diese Nacht von allen anderen Nächten?“Pessach – Erinnerung an den Auszug aus ÄgyptenEröffnung der Installation mit Schülerinnen und Schülern aus der St.-Georg Grund- und Mittelschule AugsburgDer Auszug der Juden aus der ägyptischen Knechtschaft vor vielen tausend Jahren ist nicht nur ein zentrales Datum im jüdischen Festkalender, sondern ist auch zu einer der wirkmächtigsten Erzählungen unserer Kulturgeschichte geworden. Die Rettung aus der Sklaverei durch Gottes Hilfe ist im biblischen Buch Exodus beschrieben. Sie wird traditionell am Seder-Abend, dem ersten Abend der Pessachwoche, nacherzählt.Die Wechselinstallation in der Dauerausstellung eröffnen wir am 20. März mit Schülerinnen und Schülern aus der St.-Georg-Grund- und Mittelschule Augsburg.Ausstellungsdauer: 21. März – 16. September 2018Ort: Jüdisches Kulturmuseum / Festsaal der Synagoge, Halderstraße 6-8, 86150 Augsburg | Eintritt: freiDas Foto zeigt ein Medaillon mit dem hebräischen Wort „Pessach“ und Gerste. Es befindet sich im Ostbogen der Großen Synagoge Augsburg über dem Tora-Schrein.(© Jüdisches Kulturmuseum Augsburg-Schwaben/Franz Kimmel).