• Robert Prosser: Gemma Habibi

  • Do, 10.10.2019 ab 20:00 Uhr
  • Volksbühne Berlin
    Linienstraße 227
    10178 Berlin
Robert Prosser: Gemma Habibi - Volksbühne Berlin - Berlin

Roter SalonLiteratur / LiteratureIn deutscher Sprache / In GermanEin fulminantes Porträt der Jetztzeit.In Syrien wütet Krieg, Flüchtlinge erreichen Europa, die Gesellschaft gerät in Aufruhr. All das streift das Leben von Lorenz. Er trainiert für die Meisterschaft, will siegen, will frei sein und reist dafür bis nach Westafrika. Sein Freund, der nach Wien geflohene Zain, genannt Z, träumt von einem Schlag, der ihn als Boxer unsterblich macht. Zwischen den beiden steht die Fotografin Elena. Mit ihrer Kamera hält sie die unruhige Gegenwart fest. Und den finalen Kampf. Kurdistan, Wien, Ghana: Drei Welten, drei Leben, drei Runden im Boxring. Ein dichter, intensiver Roman über Obsession und Freundschaft, Engagement und Aufbruch, geschrieben von einem der wortgewaltigsten Schriftsteller seiner Generation.Robert Prosser, geboren 1983 in Alpbach, Tirol, lebt dort und in Wien. Er studierte Komparatistik und Kultur- und Sozialanthropologie. 2013 erschien sein Debüt Geister und Tattoos. Der Autor ist Träger zahlreicher Preise und Stipendien, unter anderem des Grenzgänger Stipendiums der Robert Bosch Stiftung und des Aufenthaltsstipendiums am Literarischen Colloquium Berlin LCB. Sein zweiter Roman Phantome war auf der Longlist des Deutschen Buchpreises 2017.--A novel that explains how a man, a woman becomes a fighter. And stays one.Leander and Aram are united by their passion for boxing. They're infamous in their small Vienna subculture of combat sports. Meeting people from his home country reminds Leander of his own experiences in Syria shortly before the revolution began. Experiences that changed his life. When Aram's brother dies in a refugee camp on the Turkish-Syrian border, Leander heads out there to join Aram's stranded family in paying his last respects on behalf of Aram, as he's stuck in Vienna without a valid decision on his asylum application.Robert Prosser weaves the friendship between the two men into a thick, intense text that encompasses events across a broad swath of the world: from Central Europe, through the Kurdish territories to Ghana.