• Pflicht und Kür

  • So, 07.04.2019 ab 18:00 Uhr
  • Haus Wellensiek, Bielefeld
    Wellensiek 108a
    33619 Bielefeld
Pflicht und Kür - Haus Wellensiek, Bielefeld - Bielefeld

Sonntag, 7.April 2019, 18 Uhr„Pflicht und Kür“ Vier Celli im KlangvergleichSigurd Müller, VioloncelloJ.S. Bach, 4 Suiten für Violoncello solo BWV 1007, 1008 , 1009 , 1010Kammermusik im Haus WellensiekHaus WellensiekWellensiek 108 a 33619 Bielefeld[Eintritt: Beitrag/Kreativitätsobulus nach eigenem Ermessen] Am 7. April 2019 um 18 Uhr findet im Rahmen der Konzertreihe "Kammermusik Haus Wellensiek" ein besonderes Konzert mit dem Titel: "Pflicht und Kür“ statt. In einem interaktiven Klangvergleich mit vier Celli ist das Publikum gefragt.Der Cellist Sigurd Müller wird an diesem Abend 4 Werke aufführen, die zum Pflicht- und Kürprogramm eines jeden Cellisten gehören, vier Suiten für Cello solo von J. S. Bach, BWV 1007,1008,1009 und 1010, und zwar auf vier unterschiedlichen Celli. Im Anschluss daran wird der Musiker sich mit seinem Publikum über deren Klangeindrücke austauschen. Das älteste Cello wurde ca. 1680 in Süddeutschland erbaut. Es ist somit fast im Geburtsjahr 1685 von J.S. Bach entstanden. Die weiteren Celli sind zwischen 1810 und 1920 in Deutschland und Frankreich entstanden.Nach der Vorstellung der vier Celli werden auf jedem Cello zwei Pflichtstücke für das Publikum unsichtbar hinter einem Paravent gespielt. Die Zuhörer bekommen im Anschluss Zeit für eine erste „Auswertung“ im Blindvergleich.Danach geht es mit der Kür weiter: Jedes Cello bekommt eine bestimmte Bachsuite zugeordnet. So erklingen die vier Werke nacheinander jeweils auf einem anderen der vier Instrumente.Ein vorbereiteter Bewertungsbogen wird nun vom Publikum ausgefüllt und am Ende von einer “Jury“ ausgewertet. Ziel dieser ungewöhnlichen Darbietungsform ist es nicht, einen "Sieger" zu küren, sondern vielmehr das Publikum zum aktiven Zuhören zu bewegen und seine Hörgewohnheiten bzgl. des Celloklangs und der Rezeption der Suiten Bachs zu hinterfragen und vielleicht sogar zu ändern. Mit freundlicher Unterstützung von: Geigenbau Lage, Bielefeld