• Philip Zoubek Trio

  • Fr, 21.02.2020 ab 19:30 Uhr
  • Bunker Ulmenwall
    Kreuzstraße 0
    33602 Bielefeld
Philip Zoubek Trio - Bunker Ulmenwall - Bielefeld

Philip Zoubek Trio21.02.2020Bunker UlmenwallAK 16,-€ / Vvk,erm. 13,-€ / Mitgl. 8,-€ / U20 frei Philip Zoubek - Klavier, Komposition David Helm - Bass Dominik Mahnig - SchlagzeugDas Philip Zoubek Trio entstand 2016 aus dem Gedanken heraus, einen eigenständigen Ansatz in der traditionsreichen Besetzung Klavier-Bass-Schlagzeug zu formulieren. Jeder der Musiker hat einen breitgefächerten musikalischen Horizont, der von aktueller Improvisation, über Jazz bis zur Neuen Musik reicht. Die Auflösung der traditionellen Rollenverhältnisse steht bei dem Trio im Vordergrund, genauso wie die Nivellierung von Improvisation und Komposition. Auf Basis einer komplexen und vielschichtigen Rhythmik ist die Musik des Trios hochenergetisch, treibend, virtuos, bisweilen spielerisch und besticht durch eine musikalische Kante, die man in dieser Intensität nur selten zu hören bekommt. "Das Ich dieser neuen Musik ist ein Wir. Die Musik entsteht zu dritt. Eine ihrer Besonderheiten ist es, wie es zwischen Improvisation und Komposition keine zu identifizierende Grenze gibt. Es gibt auch keine zwischen Energie und Sensibilität,zwischen Innehalt und Aufbruch. Keins der zehn Stücke wird geschwätzig, jedes hat neue Ideen, die sich einem großen Fluss zuordnen, der ohne Routine und simple Bedienung eines Publikumsgeschmacks auskommt, von dem ehrliche Künstler sowieso nicht wissen, wie er aussieht. Diese Musik setzt auf Neugier. Sie unterschätzt den Hörer nicht. Sie führt Triomusik als hochenergetischen Prozess vor und verblüfft durchgehend damit, wie eingängig eine innere Logik werden kann, wenn sich überträgt, wie Künstlern etwas unter den Nägeln brennt. Das ist viel mehr als einfach nur noch ein Pianotrio. Das ist ein kollektiver Aufbruch, raffiniert, wie aus einem Guss und voller sich übertragender Freude am gemeinsamen Gruppenklang."> Ulrich Steinmetzger