• Lars Wolter / Stacks Lines Square

  • Fr, 26.06.2020 ab 19:00 Uhr
  • adhoc
    Schmidtstr. 35
    44793 Bochum
Lars Wolter / Stacks Lines Square - adhoc - Bochum

Lars Wolter / Stacks Lines SquaresEröffnung: Freitag, 26.6.2020 um 19 Uhr Laufzeit: 26.6.2020 - 24.7.2020www.larswolter.comGeöffnet nach Vereinbarung:info@adhocraum.com www.adhocraum.comadhocSchmidtstr. 35 44793 Bochumüber die Arbeiten von Lars Wolter:Lars Wolter schafft raumgreifende Skulpturen, Wandobjekte und großformatige murals. Oftmals in serieller Wiederholung, im bewussten Verzicht auf jeden malerischen Gestus, entstehen so unerschöpfliche Variationen geometrischer Muster und Formvielfalt. Das Interesse an Materialität, Relation und Oberfläche durchzieht sein gesamtes Werk wie ein roter Faden.Typisch für die Skulpturen und dreidimensionalen Objekte sind ihre glatten, perfekt geschlossenen Oberflächen und ihre reine Monochromie. Der Blick gleitet mechanisch entlang an spiegelnden, hochglänzenden Flächen und Kanten. Die bisweilen ungleiche Verteilung unterschiedlicher Körper und Volumina bricht dabei bewusst mit der Praxis industriell erscheinender Minimal Art. Was dadurch entsteht, ist mehr als pure Form, ist unverbrauchter Raum.Die Objekte treten in direkten Dialog mit den sie umgebenden Wandarbeiten: Durch die Kombination von Skulptur und Wandmalerei entstehen Bezüge zueinander; die Elemente ergänzen sich in Struktur, Form und Farbe. Zufälligkeit und kompositorische Strenge fallen im Werk programmatisch ineinander. Der formale Kontrast konstituiert sich auch in der Malerei dadurch, dass der klaren, festen Struktur das freie Spiel mit asymmetrischer Formverteilung gegenüber tritt.Die Erscheinung der Skulpturen und murals ist reduziert und doch geht es um mehr, als die Lust am Experiment mit Form und Farbe. Was entsteht, sind den Raum einnehmende, symbiotische Installationen aus Skulptur und Malerei.Text: Eva Caroline Eick