• Die Befristeten

  • Sa, 20.06.2020 ab 19:30 Uhr
  • Schauspielhaus Bochum (Schauspielhaus Bochum)
    Hans-Schalla-Platz
    44789 Bochum
Die Befristeten - Schauspielhaus Bochum (Schauspielhaus Bochum) - Bochum

Angst vor dem Tod? Kennen die Menschen nicht mehr. In Elias Canettis Theaterstück „Die Befristeten“ ist das Sterbedatum für alle Menschen festgelegt, und zwar von Geburt an. Sie tragen ihre Lebenserwartung sogar im Namen, heißen 88 oder 46 oder auch nur zehn. Sie werden nicht mehr vom Tod überrascht, sondern wissen, wie viel Zeit ihnen zum Leben bleibt. Doch ein Mann namens Fünfzig misstraut der Fehlerlosigkeit des Systems und zettelt eine Revolte an. „Die Befristeten“ des Literaturnobelpreisträgers Elias Canetti (1905 – 1994) ist ein verblüffendes Gedankenspiel. Mit der Wiederentdeckung dieses Stücks öffnet das Schauspielhaus Bochum nach 13 Wochen Corona-Lockdown wieder seine Türen. Johan Simons fragt mit Canetti nach dem Wert des Alters, nach Nähe und Vereinzelung, Vertrauen und Misstrauen. In schlaglichtartigen Szenen entfaltet sich ein Kaleidoskop, das uns über unseren Umgang mit dem Tod nachdenken lässt. Wie sähe unser Leben mit einer klar definierten Grenze aus? Was ist aber, wenn uns gewahr wird, dass wir jederzeit sterben können: Sind wir bereit, aus Todesangst Einschränkungen unserer Freiheit in Kauf zu nehmen?