• Vent du Nord

  • Mi, 20.03.2019 ab 19:00 Uhr
  • Institut français Bonn
    Adenauerallee 35
    53113 Bonn
Vent du Nord - Institut français Bonn - Bonn

Drama von Wallid MattarF/BE/Tunesien 2017Originalversion auf Französisch mit französischen Untertiteln.Hervé arbeitet seit Jahrzehnten in einer nordfranzösischen Schuhfabrik. Als die Fabrik nach Tunesien verlegt wird, verliert Hervé seine Stelle, kauft aber mit der Abfindung ein Boot, um seiner Leidenschaft, dem Angeln, nachzugehen. Er gewinnt sogar seinen desinteressierten jugendlichen Sohn Vince dafür. Doch dann wird Hervé mit gesetzlichen Hürden konfrontiert, die sein neues Kleingewerbe behindern.Gleichzeitig tritt in Tunesien der junge Foued in der Schuhfabrik Hervés ehemalige Stelle an. Er ist verliebt in die Kollegin Karima, die es mit ihm aber nicht so ernst meint. Als Foued erkennt, dass er mit dem Verdienst in der Fabrik seine kranke Mutter und sich selbst kaum durchbringen kann und Karima mit einem andern liebäugelt, gibt er seinem Leben eine ganz andere Wendung.Walid Mattar gelingt in Vent du nord eine geschickte und elegante Verflechtung von Schicksalen an beiden Enden wirtschaftlicher und demografischer Bewegungen zwischen Europa und Nordafrika. Mit Philippe Rebbot und Mohamed Amine Hamzaoui.Drame de Wallid Mattar (F/2017). Avec Philippe Rebbot et Mohamed Amine Hamzaoui. Version originale en français sous-titré en français.Nord de la France. L'usine d'Hervé est délocalisée. Il est le seul ouvrier à s'y résigner car il poursuit un autre destin : devenir pêcheur et transmettre cette passion à on fils. Banlieue de Tunis. L'usine est relocalisée. Foued, au chômage, pense y trouver le moyen de soigner sa mère, et surtout de séduire la fille qu'il aime. Les trajectoires de Hervé et Foued se ressemblent et se répondent.