• Roskapankki + Dancing Me & The Skamachine

  • Sa, 23.02.2019 ab 19:00 Uhr
  • KULT41
    Hochstadenring 41
    53119 Bonn
Roskapankki + Dancing Me & The Skamachine - KULT41 - Bonn

Roskapankki starten direkt aus der Winterpause in das Jahr 2019.Als Verstärkung haben sich Dancing Me & the Ska Machine aus München angekündigt. Einlass 19:00 UhrEintritt: 8 EuroRoskapankki:Roska.. WER?ROSKAPANKKI!Ah, … und das bedeutet?Erlaubt ist, was Spaß macht. Oder Aussage hat. Am besten beides. Hauptsache, die Musik verpasst Dir einen gepflegten Kick in den Allerwertesten. Roskapankki spielt zum Tanze auf. Stillstehen verboten. Kulturell gebildet skandiert Roskapankki den Satz vom alten Schiller: „Von der Stirne heiß rinnen muss der Schweiß.“ Und ergänzt: „In Deine Kehle hier, rinnen muss das Bier“.Und Ihr seid wer genau?Beim letzten Durchzählen waren wir acht. Zweimal Gitarre, Schlagzeug und Bass, Trompete, Saxophon, Posaune und großartiger Gesang. Um genau zu sein sind wir: Alex, Jonas, Oli, Flo, Nils, Jan, Jendrik und Julian aus der Bundeshauptstadt der Herzen Bonn.Und Ihr macht Was genau?Pfft. Nenn’s wie Du willst. Skarockpunkkrachmitmelodie. Fest steht, sobald wir anfangen zusammenhängende Melodien auf unseren Instrumenten zu spielen, ist es wohl kaum möglich still stehen zu bleiben.Eine Mischung aus Ska, Punk, Rock, Reggea, Balkan Sounds und Humpa-Beats lädt jeden automatisch zum Tanzen ein.——————————————-Dancing me & The Skamachine:Berlin, Zürich, Wien – als bekennende Bühnen-Junkies sind die Musiker der Band „Dancing Me & the Ska Machine“ viel unterwegs. Genauso wie ihre Songs, die von Radiosendern in der ganzen Welt gespielt werden – von Venezuela über England bis nach Griechenland. Sich selbst nennen die Münchner eine „Musikmanufaktur in der ersten Generation“. Sechs Querköpfe, die unterschiedlicher nicht sein könnten, ein Haufen handgemachter Songs, in denen viel Liebe zum Detail steckt, und eine große Portion Spielfreude: Das ist das Erfolgsrezept der Ska-Maschine.Was als Konzert beginnt, muss nicht als Konzert enden – so könnte man einen Auftritt von Dancing Me & the Ska Machine umschreiben. Denn der Weg zwischen erstem und letztem Song ist voller Möglichkeiten. Und wenn das Publikum nach einer ausgelassenen Party glücklich nach Hause wankt, kommt das nicht von ungefähr: Musik, die ohne Umwege ins (Tanz-)Bein fährt, groovige Rhythmen, ein entfesselter Bläsersatz und eine Show, bei der kein T-Shirt trocken bleibt! Und wer genau hinhört, erkennt möglicherweise den feinen Hauch der Ironie, der das musikalische Spektakel umweht. Oder meinen die das tatsächlich ernst?Die sechs Musiker können auf eine beachtliche Erfahrung im Live-Zirkus zurückgreifen, spielten sie doch schon mit Größen wie The Skatalites aus Jamaika, dem New York Ska Jazz Ensemble oder den Ska-Altmeistern Dr. Ring-Ding, Mark Foggo und Roy Ellis. Was die sympathische Gute- Laune-Kombo aus dem Alpenfreistaat den Zuhörern an musikalischen Leckerbissen serviert, hat also Hand und Fuß – und Herz und Hirn.