• Olivia Trummer & Nicola Angelucci

  • Fr, 31.01.2020 ab 20:00 Uhr
  • Dottendorfer Jazznacht
    Dottendorfer Straße 41
    53129 Bonn
Olivia Trummer & Nicola Angelucci - Dottendorfer Jazznacht - Bonn

Sie war die Sensation des Eröffnungskonzerts zum Beethovenjahr am 16.12.2019 in der Bonner Oper. Sie begeisterte mit Ihrem Klavierkonzert gemeinsam mit dem Beeethovenorchester unter der Leitung von Dirk Kaftan.Es ist für uns eine besondere Ehre, dass wir diese begnadete Pianisten für ein Konzert gewinnen konnten.Sie wird in Dottendorf beweisen, dass Sie nicht nur eine überragende klassische Pianisten, sondern auch eine herausragende Jazzpianistin ist.Das Konzert bestreitet sie gemeinsam mit Nicola Angelucci.Die Pianistin und Sängerin Olivia Trummer und der italienische Schlagzeuger Nicola Angelucci lernten sich 2016 während Olivias erster Tour in Italien kennen. Beim ersten gemeinsamen Auftritt, im Rahmen des „Panorama Music Festivals“ in Moena, sprang der Funke über – es war der Startschuss für viele weitere Konzerte, die folgen sollten. Nach drei intensiven Jahren voller gemeinsamer Erlebnisse, u.a. mit dem Olivia Trummer Trio, präsentieren sich die beiden nun auch in Form eines Duos. Poetisch und virtuos bieten sie Eigenkompositionen sowie Arrangements von Jazzstandards und darüberhinaus dar und lassen dabei melodische und zugleich rhythmisch komplexe Musik entstehen. Ein spannender, spontaner Dialog zweier Musikerpersönlichkeiten, die den Mut haben, auch mal „weniger mehr“ sein zu lassen.Olivia Trummer, aktuelle Jazzpreisträgerin des Landes Baden-Württemberg, studierte sowohl klassisches Klavier als auch Jazzklavier in Stuttgart und setzte ihr Studium mithilfe eines Stipendiums des DAADs an der „Manhattan School of Music“ in New York fort. Die prägenden, in der Jazzmetropole verbrachten Jahre sowie ihr enger Bezug zur klassischen Musik dienen ihr von je her als Inspirationsquellen. Konzerttourneen führten sie nach Italien, Irland, England, Österreich, Polen, Tschechien, in die Schweiz und in die USA. Sie leitet verschiedene eigene Ensembles und ist seit 2016 auch festes Mitglied von Kurt Rosenwinkels „Caipi“-Band.Nicola Angelucci gilt als einer der besten Jazz-Schlagzeuger Italiens, dessen außergewöhnlich energetisches und musikalisches Spiel auch von Jazz-Größen wie Bob James, Mike Stern und Joey De Francesco geschätzt wird. Er ist als Sideman auf über 70 Alben zu hören, war sieben Jahre lang regelmässig auf Tour mit Benny Golson und ist aktuell unter anderem festes Mitglied in Fabrizio Bossos Quartett. Darüberhinaus leitet und komponiert er für eigene Ensembles und ist künstlerischer Leiter des Festivals „Adda Jazz“ in Mailand. Eintritt 22 EURWir bieten für dieses Konzert begrenzte front of stage Tickets in den ersten drei Reihen zum Preis von 25 EUR an.