• Volcano Fest IV

  • Sa, 16.03.2019 ab 19:00 Uhr
  • KULT41
    Hochstadenring 41
    53119 Bonn
Volcano Fest IV - KULT41 - Bonn
  1. Konzertreihe in Bonn mit :11REDEARTH/ experimental eifel noise - Eifel/Bonnwww.facebook.com/11redearthNOORVIK / POST-METAL - Kölnhttp://facebook.com/noorvikbandWORTH/ Hardcore-Punk - Bonnhttps://www.facebook.com/worthband/Es naht nun zum 4. Mal die in Bonn etablierte Konzertreihe „VOLCANO FEST“.Die in der Eifel probende und zum Teil in Bonn lebende Band 11REDEARTH hat dieses Fest in 2015 zum ersten Mal im Kult aufschlagen lassen!11redearth lassen brodelnd düsteren Hardcore Doom Metal aufsteigen, der mit experimentellen Akzenten, wie einem Didgeridoo, gespickt wird. Die Band spielt seit fünf JahrJahren die Bühnen in und um Bonn ab und drückt sich mit seinen verschieden sprachigen Akteuren international aus, daraus resultiert der extrem brutal erdige Sound, den die Band als „experimental eifel noise“ bezeichnet.Die Kölner Noorvik schaffen es mit ihrer Musik die Grenzen zwischen Post-Rock und Post-Metal fast gänzlich zu verwischen. Wie ähnliche Bands in diesem doch recht dünn besiedelten Gebiet – z.B. Telepathy oder Hubris – lassen Noorvik ruhigere, postrockige Passagen in mächtige Post-Metal Grooves übergehen und erzeugen so musikalischen Kontrast. Dabei wird konsequent geliefert, Zusammenhänge erzeugt aber sich stellenweise auch mal zurückgenommen, anstatt nur auf Lautstärke, Delaygitarren und künstlerische Ästhetik zu setzen. (heavyblogisheavy.com)Im Herbst 2016 gegründet, haben Noorvik im Januar 2018 ihr erstes gleichnamiges Album veröffentlicht und teilten die Bühne bereits mit Bands wie Telepathy, Blindead und Ilydaen.FFO: pg.lost, Russian Circles, ToundraWORTH ist eine 5-köpfige 2015 gegründete Band aus Bonn. Musikalisch bewegen sie sich irgendwo zwischen Melodic-Hardcore, Emo und Geballer. Das klingt oft wütend, manchmal auch traurig und ab und zu auch schön. Wichtig ist den Jungs dass ihre Musik gehört wird, deshalb veröffentlichten sie 2016 eine EP zum freedownload. Nach den ersten Shows und einem Sängerwechsel starteten WORTH frisch in 2017. Im April veröffentlichten sie ihre 5 Track EP “Lacus”, welche ebenfalls kostenlos verfügbar ist. Im September releaseten sie eine Single unter dem Titel “Pinehouse” welche als Musikvideo veröffentlicht wurde.Alle die jetzt Geschmack an diesem dunklen schweren Brocken mit experimentellen post-metalischen hardcore Sounds haben, dürfen sich dieses Fest nicht entgehen lassen!Im Anschluss Aftershowparty open end!Großer Dank geht an Andy von NMAC für die Flyer-Gestaltung!!!ANFAHRTMit dem Auto:Zum Verteilerkreis BN-Nord aus Richtung Köln A555 bis Abfahrt BN-Zentrum, aus Richtung Koblenz A565 bis Abfahrt BN-Tannenbusch, dann rechts. Auf dem Verteilerkreis hinter der gelben SVG-Tankstelle rechts auf den Heinrich-Böll-Ring, dann direkt wieder links auf die Vorgebirgsstraße abbiegen. Die dritte Straße rechts ist bereits der Hochstadenring. An dieser Kreuzung befindet sich auch der Parkplatz des Frankenbades, von dem aus es nur noch 500m weit bis zum Kult41 ist. Am Fuße der Viktoriabrücke taucht dann links das Kult41 auf. Hier kann man allerdings nur recht schlecht parken. Von der A565 aus nördlicher Richtung bzw. der A59 (Flughafenautobahn) bis zur Abfahrt BN-Auerberg , dann links auf die Graurheindorfer Straße. An der nächsten Kreuzung rechts auf den Kaiser-Karl-Ring, der in den Hochstadenring mündet. Dann weiter wie oben. Mit den Öffentlichen:Vom Bonner Hauptbahnhof oder aus Richtungen Graurheindorf oder Beuel bis zur Haltestelle Stadthaus (mit der U-Bahn-Linie 66 bzw. Straßenbahn-Linien 61,62). Dann noch ca. 5 Min. zu Fuß die Bornheimer Straße hinabstolziert und man ist da. Oder man nimmt eine der gefürchteten Buslinien 602, 604, 605, die vom Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Heerstraße fahren. Von dort aus sind's gar nur 2 Minuten auf Schusters Rappen. Direkt zu Fuß vom Hbf BN über die Thomastraße bis zum Kult41 sind es ca 14 min.