• Corky Siegel

  • Fr, 17.05.2019 ab 21:30 Uhr
  • Barnabys Blues Bar
    Ölschlägern 20
    38100 Brunswick
Corky Siegel - Barnabys Blues Bar - Braunschweig
  1. und 18. Mai - Corky Siegel - NO SMOKING TONIGHTCorky Siegel, Chicago Blues Hall of Fame-Künstler, ist international als einer der großen Blues-Mundharmonikaspieler der Welt bekannt. Er ist ein gefeierter Komponist, Bluespianist, Sänger, Songwriter, Bandleader und Autor. Siegel gründete 1964 die mittlerweile legendäre Siegel-Schwall-Band in Chicago. Siegel Schwall, war 1967 eine der Hauptstützen in San Franciscos „Summer of Love“ –Szene. Sie war Headliner im Filmore und Avalon Ballroom mit damaligen Musikfreunden wie Janis Joplin. Niemals haben sie daran gedacht, dass sie später zu Popmusiklegenden werden würden. Die Gruppe war ein wesentlicher Bestandteil der jungen Generation von Blues-Künstlern, zu der auch Paul Butterfield, Charlie Musselwhite und Michael Bloomfield gehörten. Sie lernten den historischen Chicago-Blues-Stil zu Füßen und Händen von solch herausragenden Figuren wie Muddy Waters und Howlin' Wolf , Little Walter, Willie Dixon, Sam Lay und Buddy Guy.Maestro Seiji Ozawa, Musikdirektor des Chicago Symphony Orchestra, war seit 1966 ein großer Fan von Siegel-Schwall und fragte, ob Corkys Band mit seiner "Band" - dem Chicago Symphony Orchestra - jammen würde und schlug eine klassische Blues-Zusammenarbeit vor.Im Jahr 1968 wurde „Three Pieces for Blues Band und Symphony Orchestra“ mit Ozawa und dem Chicago Symphony Orchestra uraufgeführt. Der große Erfolg führte zu den Blockbuster-Aufnahmen mit Siegel, Ozawa und dem San Francisco Symphony auf Deutsche Grammophon. Kurz darauf folgte die zweite DG-Veröffentlichung von „Street Music, A Blues Concerto“ mit Corky-an Mundharmonika und Klavier zusammen mit Ozawa und dem San Francisco Symphony. Letztere Veröffentlichung erhielt den Grand Prix du Disque der französischen Regierung.Siegel ist bekannt für Genre-Busting und ist zweifellos der einzige Bluesmann, der auf dem renommierten deutschen Klassiklabel aufgenommen hat, während sein Streichquartett Chamber Blues neben den Veröffentlichungen auf Vanguard und RCA sicherlich das einzige klassische Ensemble des Blues-Riesen Alligator Records ist.Siegel macht geltend, dass das Sinfonieorchester nicht in den Van passen würde. Mit seinem Chamber-Blues-Sextett tourt Siegel weiterhin weltweit und tritt weiterhin als Gastsolist bei Symphonic Blues weltweit auf. Corky tritt am 11. Mai mit dem Kammerorchester Arpeggione im Palace Hohenems in Wien auf, was diesen seltenen und erstmaligen Auftritt in Braunschweig erst möglich macht, da hier einige Familienmitglieder von Corky leben.NO SMOKING TONIGHTFreitag 17. Mai und Samstag 18. Mai jeweils um 21.30 UhrEintritt: tba