• Diary of Dreams - Braunschweig 2019

  • Sa, 12.10.2019 ab 19:00 Uhr
  • Lokpark BS
    Schwartzkopffstrasse 3
    38126 Brunswick
Diary of Dreams - Braunschweig 2019 - Lokpark BS - Braunschweig

Support: Uswww.facebook.com/usmusicspaceIm Oktober 2011 begeisterte Diary of Dreams zum ersten und bisher letzten Mal Live in Braunschweig. Nun hat das Warten auf eine Fortsetzung, fast auf den Tag genau 8 Jahre später, ein Ende.Seit der Gründung im Jahre 1993 stehen Diary Of Dreams für emotional geladene, intensive Musik, die sich allen gängigen Kategorisierungen entzieht.Frontmann Adrian Hates und seine Kollegen stehen für grenzenlosen Einfallsreichtum und ein musikalisches Gespür, das lyrische Passagen und harte Riffs perfekt aufeinander abstimmt. Diary of Dreams war ursprünglich als Dark-Wave-Formation an den Start gegangen, erweiterte diese Stilrichtung aber im Laufe der Zeit. Komponist Adrian Hates ist mit der Musik von Beethoven, Mozart und Vivaldi aufgewachsen und bezieht diese Inspirationsquellen in seinen Schaffensprozess mit ein. Das Ergebnis ist ein dichtes Geflecht aus Erzählungen und Geschichten, die mit harter und sorgfältig arrangierter Musik umgesetzt werden.Ihre Wandlungsfähigkeit ist seit ihrer Geburtsstunde das Markenzeichen von Diary of Dreams – sie erfinden sich immer wieder neu. 2018 erblickte das aktuelle Werk „hell in Eden“ das Licht der Welt.Eden ist kein Ort. Eden ist eine Maschine; so lauten die ersten Worte vom Begleittext des 13. Albums von Diary of Dreams. Dachte man auf den ersten Blick, den textlichen Inhalt von „hell in Eden“ erahnen zu können, so belehren uns bereits diese wenigen Worte eines Besseren und offenbaren eine leise Vorahnung der tatsächlichen Bandbreite. Musikalisch ist „hell in Eden“ energiegeladen und bombastisch wie nie zuvor, aber auch warm, düster und zerbrechlich. Das Album erreicht uns bereits mit dem ersten Ton und konstruiert in unseren Köpfen eine Phantasiewelt, in der wir uns regelrecht verlieren können. Was für ein Schlag ist Adrian Hates da wieder gelungen? 13 unglaublich intensive und emotionale Hymnen in den verschiedensten Stimmungen und Farben machen dieses Album zu einem ganz besonderen Konzeptwerk, welches das Zeug zum Meilenstein hat; für Adrian selbst schon jetzt ein Lieblingsalbum. Entdecken wir also mit ihm das neue Kapitel in seinem Tagebuch der Träume.Tickets: An allen Konzertkassen/Vorverkaufsstellen und Eventim.de Einlass 19.00 Uhr Beginn 20.00 UhrWeitere Infos:advanced-music.defacebook.com/advanced.music.eventsfacebook.com/officialdiaryofdreams/diaryofdreams.de