• Kunst und Psychoanalyse „Schauspieler. Triptychon“ (1940/41)

  • Fr, 27.10.2017 ab 14:00 Uhr
  • Kunsthalle Bremen
    Am Wall 207
    28195 Bremen
Kunst und Psychoanalyse „Schauspieler. Triptychon“ (1940/41) - Kunsthalle Bremen - Bremen

Kunst und Psychoanalyse „Schauspieler. Triptychon“ (1940/41)

Am Sonntag, den 22. Oktober um 14 Uhr untersuchen die Kuratorinnen der Beckmann-Ausstellung Verena Borgmann und Eefke Kleimann zusammen mit der Psychoanalytikerin Dr. Mura Karstendieck vom Psychoanalytischen Institut Bremen e. V. Beckmanns dreiteiliges Gemälde „Schauspieler.“ (1940/41) auf seine komplexe psychoanalytische Aussage.

Die Kosten für den Termin betragen €4,-. Es muss sich nicht vorher angemeldet werden, jedoch ist die Platzzahl begrenzt.

Abbildung: Max Beckmann, Schauspieler, 1941/42, Harvard Art Museums/Fogg Museum, © VG Bild-Kunst, Bonn 2017