• The Dead Lovers - Fusion von Psychedelic-, Blues- und Countryrock

  • Sa, 06.06.2015 ab 20:30 Uhr
  • Gastfeld
    Gastfeldstraße 67
    28201 Bremen
The Dead Lovers - Fusion von Psychedelic-, Blues- und Countryrock - Gastfeld - Bremen

Ihr Sound ist retro, sexy und absolut provokativ. Er stiehlt gleichermaßen aus den 50er, 60er und 70er Jahren, bleibt aber immer extrem frisch und bösartig unwiderstehlich.

The Dead Lovers sind ein kleines Kollektiv von Musikern um Lula und Wayne Jackson. Wayne's erste Band The Dostoyevskys erreichte Mitte der 90er Jahre mit ihren enigmatischen Live-Auftritten überall in Europa Kultstatus. Später veröffentlichte er zwei Soloalben, schrieb und sang mit Paul van Dyk »The Other Side« ‒ ein Welterfolg ‒, koproduzierte Bela B.s ersten beiden Soloalben und spielte in dessen Live-Band.

Lulas Erfolgsgeschichte ist nicht weniger beeindruckend und vielfältig – mit Stationen als Sängerin, Songwriterin, Fotografin und zuletzt TV-Moderatorin. Lula kam aus Bayern nach Berlin, Wayne aus Manchester ‒ unvermeidlich, dass beide früher oder später im Kreativdschungel aufeinandertrafen. Gemeinsam setzen sie die Musiktradition legendärer Raconteurs fort ‒ nicht von ungefähr haben sie mit Lee Hazlewood einen seiner letzten Songs produziert und war Lula dessen letzte Duettpartnerin.

Im Sommer 2013 zogen sie aus ihrer Liebe zum Vintage Sound die logische Schlussfolgerung und reisten nach San Diego in das außergewöhnliche The Lost Ark Studio, um zusammen mit Mike Butler, Produktionsgenie und musikalischem Multitalent, ihr Debütalbum »Supernormal Superstar« aufzunehmen. Für einige Wochen war es ein Verschmelzen mit dem dortigen kreativen Umfeld, aber vor allem mit dem Fundus außergewöhnlicher und seltener Amps, Gitarren und Effektgeräten der 50er und 60er Jahre. Anfang August letzten Jahres erschien das Album, zur Zeit arbeiten The Dead Lovers bereits an ihrem zweiten Longplayer.

»Mal angenommen,« schrieb ein Rezensent, »The Cramps, Lee Hazlewood, The B-52s und The Black Keys wären zu einem Songwriting-Urlaub in einem kleinen Zelt verdonnert worden: so könnte das Ergebnis klingen!« Und der Radiosender FluxFM meint: »Wenn zwei so umtriebige Gestalten aufeinandertreffen, dann kann man als Hörer nur Anschnallen und ab geht's . . . auf einen Roadtrip zum Beispiel. Dafür wäre das Debütalbum nämlich ideal. Ein treibendes Schlagzeug, gefährliche Westerngitarren, lasziver Gesang: Zündschlüssel rein, Gang einlegen und ordentlich Spaß haben . . .«

Lula und Wayne kommen mit drei weiteren Bandmitgliedern zu den Konzerten bei uns, es sind exklusiv die ersten von The Dead Lovers in Bremen.

https://www.youtube.com/watch?v=VUNNdHz0iGY (»Big World«, official video) https://www.youtube.com/watch?v=PbZulxXIJWs (»The Storm«, official video) http://thedeadlovers.tv

Der Eintritt ist frei.