• Rae Spoon

  • Do, 24.01.2019 ab 20:00 Uhr
  • Schwankhalle
    Buntentorsteinweg 112
    28201 Bremen
Rae Spoon - Schwankhalle - Bremen

Rae Spoon versteht sich als non-binär und verwendet als Personalpronomen im Englischen das Wort „they“. Raes musikalische Wurzeln liegen im Country und Gospel. Aus einer erzchristlichen Familie in der kanadischen Prärie stammend, tourten Rae als erste queere Countrysängerinnen durch Kanada. Mittlerweile hat Rae neun Soloalben veröffentlicht, arbeiten als Komponistinnen für Filmmusik, sind Autorinnen und betreiben nebenbei ihr eigenes Label COAX Records. Während ihre ersten Werke noch von klassischen Country Themen geprägt waren, widmen sich Rae mittlerweile verstärkt ihren Erfahrungen als Transgender in der heutigen Gesellschaft.Support: FEMME FATALE (doomjazz / dark ambient)Die non-binären Klangkünstlerinnen aus Bremen bezeichnen sich selbst als “a bit strange but nice”. Ihre Performances basieren auf Bedroom-Aufnahmen und entwickeln dabei stets eine Eigendynamik, die Unvorhersehbares geschehen lassen wird. https://femme-fatale.bandcamp.com/releasesIn Kooperation mit Betty Beatz(http://bettybeatz.blogsport.eu/) raespoon.com / raespoon.bandcamp.comSupport 20:00 Uhr / Beginn 21 UhrTickets 10 EUROTel 0421 520 80 70 oder ticket@schwankhalle.de. Abendkasse ab 20 Uhr._________________Rae Spoon has a non-binary self-understanding and uses "they" as a personal pronoun. Rae's musical roots lie in country and gospel. Coming from a devout Christian family in the Canadian prairie, Rae toured Canada as the first queer country singer. Rae has meanwhile released nine solo albums, composes film soundtracks, is a writer, and runs an own label, COAX Records. While the early pieces were still influenced by traditional country themes, Rae now increasingly deals with the experiences of being transgender in present-day society.Support: FEMME FATALE (doomjazz / dark ambient)https://femme-fatale.bandcamp.com/releasesIn cooperation with Betty Beatz (http://bettybeatz.blogsport.eu/) raespoon.com / raespoon.bandcamp.com9 PM / Doors 8PMAdmission 10 Euro