• Else Lasker-Schüler (1869 – 1945)

  • Di, 10.03.2020 ab 19:30 Uhr
  • Lila Villa
    Kaßbergstraße 22
    09112 Chemnitz
Else Lasker-Schüler (1869 – 1945) - Lila Villa - Chemnitz

Deutsch-jüdische Dichterin der Avantgarde„Ich bin in Theben (Ägypten) geboren, wenn ich auch in Elberfeld zur Welt kam im Rheinland.“ Else Lasker-Schüler gehört zu den ausdrucksstärksten Dichterinnen Deutschlands. Sie ließ sich weder durch ihre Herkunft, ihr Geschlecht, noch ihre Zeit einengen. Als Prinzessin Tino von Bagdad und Prinz Jussif von Theben stieg sie zwischen 1899, als ihre ersten Gedichte erschienen, und 1933, als sie ins Exil floh, zur exotischen Lichtgestalt der Berliner Bohème und zur eigenwilligen Dichterin der Moderne auf. Ursel Schmitz porträtiert Leben und Werk der Dichterin.Dienstag, 10.03., 19:30 Uhr, 5,- € /ermäßigt 4 €Im Rahmen der Chemnitzer Tage der Jüdischen Kultur