• Buchvorstellung mit Harald Hauswald und Christoph Dieckmann

  • Do, 24.10.2019 ab 19:00 Uhr
  • Stadtbibliothek Chemnitz
    Moritzstraße 20
    09111 Chemnitz
Buchvorstellung mit Harald Hauswald und Christoph Dieckmann - Stadtbibliothek Chemnitz - Chemnitz

Für ostdeutsche Rockfans fiel die Mauer nicht erst 1989, sondern schon zwei Jahre zuvor. Plötzlich durfte Bob Dylan in der DDR auftreten, John Mayall, Carlos Santana … 1988 pilgerten 100 000 junge Enthusiasten zu Joe Cocker nach Berlin-Weißensee, Bruce Springsteen erlebten dort 160 000 beim bislang größten Konzert Europas. Diese Wallfahrten waren Glasnost-Glockenspiele, Generalproben der friedlichen Revolution.Immer dabei: zwei unermüdliche Chronisten der späten DDR. Der Straßenfotograf Harald Hauswald fing die Begeisterung der DDR-Jugend für die Idole aus dem Westen in atmosphärisch dichten Aufnahmen ein. Die Bilder, die er vom Publikum machte, sind beseelte Zeugnisse jener Zeit, und die Rockstars fotografierte er so hautnah, wie es heute kaum mehr möglich wäre. Christoph Dieckmann schrieb im Kulturblatt „Sonntag“ hintersinnige Rock-Reportagen, die wie ein Abgesang auf den maroden Staat klangen. Er erlebte alle wichtigen Ostkonzerte von Westrockern – bis zu dem legendären Auftritt der Rolling Stones 1990.„Like a Rolling Stone“ versammelt die besten Bilder Hauswalds von jenen Konzerten, die das Ende der DDR einläuteten, und Auszüge aus Dieckmanns eindrücklichen Texten aus jener un-vergesslichen Zeit. In einem einleitenden Essay erzählt der renommierte Journalist und Buchautor, weshalb Rock im Osten Lebensmittel war, Freiheitstraum und der Klang des Glücks.Eine Veranstaltung der Stadtbibliothek Chemnitz in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen e. V.Eintritt: 8 €, ermäßigt 5 € | VVK: Museumskasse im TIETZ (1. OG), Tel.: 0371 488 4366