• Metal Up Your Life

  • Sa, 06.02.2016 ab 19:00 Uhr
  • Oetinger Villa
    Kranichsteiner St. 81
    64289 Darmstadt
Metal Up Your Life - Oetinger Villa - Darmstadt

“Metal Up Your Life” bei der ALL WILL KNOW-Releaseparty in der Oetinger Villa: Wer so gar keine Lust auf Karneval hat schaut am 6. Februar bei Darkest Horizon, ALL WILL KNOW, The last Hangmen, Soulbound & Precipitation in der Oetinger Villa vorbei und feiert zusammen mit AWK den Release des neuen Albums „Deeper Into Time“! Precipitation aus Babenhausen eröffnen den Abend, danach stellen Soulbound aus Bielefeld ihr neues Album „Myllenium“ vor und zur Halbzeit sind The last Hangmen aus Dresden mit ihrem Melodic Extreme Metal zu hören. ALL WILL KNOW haben passend zur Releaseparty viele neue Songs im Gepäck und Darkest Horizon, frisch zurück von ihrer Tour mit Cradle Of Filth, werden mit ihrem epischen und melodischen Death-Metal für den letzten Höhepunkt des Abends sorgen. Los geht‘s um 19 Uhr, Getränkepreise sind moderat und Karten kosten im Vorverkauf 9€ bzw. an der Abendkasse 11€. Metal Up Your Life!Darkest Horizon (Melodic / Death / Epic Metal)www.facebook.com/darkesthorizonOriginell, schlagkräftig, unvergesslich und definitiv anders als alles zuvor. Darkest Horizon entführen Euch in ein massives, dunkles und doch wunderschönes Universum. Der Sound und die Atmosphäre laden den Hörer ein auf eine Reise durch viele gewaltige (Klang-)Dimensionen. Darkest Horizon erreichen dies durch majestätische und mystische Keyboardarrangements sowie harte und treibende Gitarrenriffs gepaart mit harschen Growls und fiesen Screams. Das macht jeden Song einzigartig und unvergleichbar, während die Wurzeln im epischen Melodic Death Metal stecken. Mit ihrem neuen Album, The Grand Continuum, stürmten Darkest Horizon die Charts vieler Metalmagazine und wurden von renommierten Zeitschriften wie dem Orkus! Magazin ausgezeichnet. Erlebt Melodic Death Metal, symphonische Soundtracks und eine Bühnenshow im postapokalyptischen Sci-Fi-Setting, wie Ihr es noch nicht erlebt habt.ALL WILL KNOW (Modern Metal)www.facebook.com/ALLWILLKNOWALL WILL KNOW, das sind sechs Musiker aus Darmstadt, die ein klares Ziel vor Augen haben: Innovativen und zeitgemäßen Melodic Death Metal. Gemixt wird das mit einer Old School Attitüde und elektronischen Einflüssen. Ein ganz eigener Sound also, den die Band seit 2010 unters Volk bringt. Die Bühne haben sich ALL WILL KNOW dabei schon mit namenhaften Bands wie u.a. Blind Guardian, Saxon, Eisregen, Debauchery, Emil Bulls, H-Blockx, A Traitor Like Judas, Xandria und Lay Down Rotten geteilt. Ihr Debütalbum „contact.“ veröffentlichte die Band im März 2012 bei Deafground Records.Es folgten eine deutschlandweite Tour, die Nominierung für den hessischen Rock & Pop Preis 2012, etliche Konzerte in Deutschland und dem europäischen Ausland, sowie viele Festivalgastspiele (Schlossgrabenfest, Out & Loud-Festival, Trebur Open Air, Karben Open Air, u.v.a.) und insgesamt mehr als 100 Shows in den ersten fünf Jahren Bandgeschichte.Nach ausgiebigem Touren und Festivalauftritten, begannen 2013 die Arbeiten am zweiten Studioalbum „Deeper Into Time", welches am 20.11.2015 via NOIZGATE Records veröffentlicht wurde. Nach einigen weiter entfernten (Release-)Konzerten und einer Tour im Herbst/Winter steigt beim Metal Up Your Life nun auch die (verspätete) Releaseparty in der Heimat!The Last Hangmen (Melodic Extreme Metal)www.facebook.com/thelasthangmenSeit 2009 wüten die Dresdner The last Hangmen bereits mit ihrem stürmischen Melodic Extreme Metal über die Bühnen dieser Welt. Die Band hat mit über 50 Auftritten in Clubs und auf Open Air Bühnen schon so einiges auf dem Kerbholz und teilte die magischen Planken bereits mit Größen wie Amorphis, Alestorm, Equilibrium, Die Apokalyptishen Reiter, Powerwolf und Amon Amarth.Den Sprit für diese Live-Abrissbirne liefern die zwei Full-Lenght-Alben Servants of Justice (2011) und Executing Empires (2013). Beide wurden vom Soundexperten Victor Santura gemischt und gemastert, der bereits Alben von Dark Fortress und Tryptikon akustisch zum Strahlen brachte. Einen großen Teil der Produktionskosten der Executing Empires LP stemmten die Fans vorab per Crowdfunding mit berechtigtem Vertrauen. Denn der Fünfer aus Dresden begeistert immer wieder aufs Neue mit seiner Mischung aus oldschooligem Druck der Marke At The Gates, eingängiger Raserei ala Kalmah und einer Prise Bombast Dimmu Borgir-esker Prägung.Soulbound (Alternative Metal)www.facebook.com/MusicSoulboundDie leeren Versprechen des Pop, Eskapismus und aufgedunsene Songs, die am Ende doch Nichts sagen. Das läuft im Radio rauf und runter, das wollen die Leute doch hören. Und jetzt kommen die fünf Bielefelder Jungs von Soulbound [bitte Witz über Bielefeld einfügen und behaupten, dass es die Stadt nicht gibt] und erzählen von Verantwortung, Verantwortung für nachfolgende Generationen, für unseren Planeten (Heart to the Sky) und unsere Mitmenschen (Wake up Call). Ja sogar vom Umgang mit elektronischen Medien (ZeroOne). Wollen die uns etwa belehren? Zeigen die mit dem Finger auf uns? Nein, ganz und gar nicht. Doch dies sind Themen, die sie persönlich beschäftigen und so den Debütnachfolger Myllenium inhaltlich geprägt haben. Es sollte kaum verwunderlich sein, dass in unserer heutigen Zeit, geprägt von Krisen und Kriegen, Umweltkatastrophen, Anfeindung und Ausbeutung, auch gerade junge Leute sich mit diesen Themen beschäftigen und sich ein anderes Bild für die Zukunft weiterer Generationen wünschen. Myllennium ist die Kampfansage gegen Ignoranz und Selbstgefälligkeit, gegen Arroganz und alle jene, die meinen sich über andere Stellen zu können.!Verpackt haben Soulbound diese Gedanken in elf vollwertige Albumtracks und zeigen sich in ihrer vollen Bandbreite. Soulbound gehen wie immer hart nach vorn und bieten kräftigsten Alternative Metal mit brachialer Präsenz. Und wer sich noch fragt “Myllennium? Mit Englisch haben die es in Bielefeld wohl nicht so?!” liegt falsch, denn hier verschmelzen die Worte ‘My’ und ‘Millennium'. Lasst uns vorangehen und uns diese Zeit, dieses Jahrtausend zu unserer Zeit machen und etwas bewegen. This is my time. This is Myllennium!Precipitation (Metal)www.facebook.com/PrecipitationOfficialPrecipitation - gegründet 2013 von vier musikbegeisterten Metalliebhabern aus dem Raum Darmstadt. Genreübergreifender und kreativ moderner Metal mit den rauen Klängen aus den 90ern und 2000ern. Dabei abwechslungsreich, melodisch und hart. Ihre Demo "Dazzled" gibt es kostenlos zum Download auf www.precipitation.dePflichtprogramm für jeden, der abwechslungsreichen & leidenschaftlichen Metal mag!Ort: Darmstadt, Oetinger VillaEinlass: 19 UhrEintritt: 9€ VVK / 11€ AK(VVK-Karten gibt's bei den Bands)