• "Der eingebildete Kranke" frei nach Molière

  • Mi, 29.10.2014 ab 20:00 Uhr
  • Theater Moller Haus
    Sandstraße 10
    64283 Darmstadt
"Der eingebildete Kranke" frei nach Molière - Theater Moller Haus - Darmstadt

"Für immer krank, möchte ich sein, für immer krank!", singt der Kabarettist Rainald Grebe. Argan, die Hauptfigur des Theaterstücks Der eingebildete Kranke von Moliére scheint das genauso zu sehen. In naiver Gläubigkeit an die Medizin gibt sich der wohlhabende Argan der eingebildeten Erkrankung hin. Heute würde man ihm wohl Ritalin verabreichen wie einem kleinen Kind, das ständig zappelt - denn "normal" ist das schließlich nicht! Dieser Umstand lässt sowohl raffgierige Ärzte als auch die zweite Ehefrau nicht kalt: Argan braucht Medizin, teure Medizin. Da kommt der Umstand gerade recht, dass sich Argans Tochter im heiratsfähigen Alter befindet - mit einem Arzt als Schwiegersohn Falle seines Todes die nicht unbeträchtlichen Eigentumsverhältnisse regelt. Natürlich zugunsten Aller. Und alle wollen in diesem Fall möglichst gekonnt auf Argan einwirken, um das zu bekommen, was ihnen ihrer eigenen Ansicht nach zusteht.

Das Ensemble des TUD Schauspielstudio e.V. wird den barocken Stoff über Menschliches und Allzumenschliches absurd-zeitlos und ohne epochalen Überbau, wohl aber pointiert und unkonventionell inszenieren. Regie führt Miguel Parada.