• VideoPunk: OstPunk – Too Much Future

  • Di, 25.03.2014 ab 20:00 Uhr
  • Zucker - VeranstaltungsRaum
    Liebfrauenstraße 66
    64289 Darmstadt
VideoPunk: OstPunk – Too Much Future - Zucker - VeranstaltungsRaum - Darmstadt

Punk in West-Europa war ein popkulturelles Phänomen mit politischen Ursachen. Punk in der DDR dagegen war ein politisches Phänomen mit popkulturellem Hintergrund. Als 1979 die ersten Punks in Ost-Berlin und Leipzig auftauchten, war dies keine Reaktion von sozialen oder künstlerischen Randexistenzen auf eine satte Konsumgesellschaft. Es war die Reaktion auf eine Mangelgesellschaft, welche nicht nur materiell, sondern auch mit elementarsten Freiheiten unterversorgt war. In der DDR war es keine Frage der Herkunft oder des unfreiwilligen sozialen Abstiegs, ein Außenseiter zu sein, vielmehr glich es einem Akt des Widerstandes, sich als Individuum in einer zwangskollektivierten Gesellschaft zu erkennen zu geben und zu behaupten. Die Punks in der DDR versuchten, die Grenzen eines Systems zu überwinden, welches seine Jugend steuern wollte, von dem sie sich aber nicht lenken ließen.Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=w5cilJGvs54

Was geht noch?