• Das andere Neujahrskonzert der Philharmonie Merck

  • Sa, 10.01.2015 ab 15:00 Uhr
  • Wagenhalle Griesheim
    58 Wilhelm-Leuschner -Straße
    64347 Griesheim
Das andere Neujahrskonzert der Philharmonie Merck - Wagenhalle Griesheim - Darmstadt

Das andere Neujahrskonzert der Philharmonie Merck (ein kakanisches Programm)

Veronika Fuchs, Flöte Philharmonie Merck | Wolfgang Heinzel, Dirigent Werke von Brahms, Doppler, Rimski-Korsakow, Smetana, Verdi, Johann und Josef Strauss sowie Suppé Veronika Fuchs

"Kakanien", man möchte es nicht glauben, findet sich sogar im Duden. Ebenso wie "kakanisch", es bedeutet: "Kakanien betreffend". Geprägt hat diese Begriffe Robert Musil in seinem Roman "Der Mann ohne Eigenschaften". Als kakanisch definiert wird dort das gesellschaftliche Leben, die Baukunst, die Kaffeehauskultur jener Jahre und Orte, die wir heute besser kennen als die der k.u.k.-Monarchie. Kaiserlich-königlich eben.

Ein kakanisches Programm also soll den Auftakt geben für das Jahr 2015: Österreichisches der Brüder Johann und Josef Strauss, Ungarisch Inspiriertes von Brahms und Doppler, dazu eine Tanzfolge aus der "Verkauften Braut" von Böhmens Meisterkomponisten Bed?ich Smetana. Nicht fehlen darf da natürlich der "Kaiserwalzer" - wobei der Kaiser von Österreich in der Doppelmonarchie ja auch der König von Ungarn war.