• Init / Ervin Omsk

  • Fr, 17.01.2020 ab 20:00 Uhr
  • Oetinger Villa
    Kranichsteiner St. 81
    64289 Darmstadt
Init / Ervin Omsk - Oetinger Villa - Darmstadt

INITGegründet haben sich Init aus einer Reihe verschiedenster Kunst-Performances und Installations-Projekten heraus, in denen Nadia D'Alò und Benedikt Frey aufeinandertrafen. Mit Init präsentieren die beiden aus Rhein-Main beziehungsweise auch Darmstadt stammenden Musiker eine gänzlich neue Methodik der elektronischen Musik. Obgleich insbesondere analoge Synthesizer und Drum Machines zum Einsatz kommen, entwickelt das Duo pulsierende wie organisch wirkende Klangwelten. Fremdartig und vereinnahmend zugleich. Ein mysteriöses Amalgam, das sich irgendwo zwischen Acid, Techno, Ambient und Kraut-Rock kartographieren lässt. Den besonderen Reiz dieses Sounds entdeckte bereits früh John Talabot, auf dessen renommiertem Label Hivern Discs dann auch das Album „Two Pole Resonance“ sowie die EP „Wildcard“ erschienen sind. Es folgten Auftritte für das internationale Format Boiler Room im Robert Johnson, beim Xjazz Festival in Berlin sowie dem Detect Classic Festival.iinit.bandcamp.comERVIN OMSK„Seit Ende 2018 produziert Ervin Omsk Stücke mit Synthesizern, Sampler, Drum Machines und Aufnahmen akustischer Instrumente und Stimmen. Es geht um einen im weitesten Sinne räumlichen Zugang zur Musik: ein organisches und polyrhythmisches Gestrüpp aus Oszillatoren, Trommeln, Claps, Hihats, Kicks, Flöten, Noise, Sprachfetzen, usw. Dabei bedient sich Omsk referenzieller Sounds elektronischer Musik, die er in abstrakten Kompositionen mit akustischen und modularen Klängen kreuzt und schichtet - zu eigenwillig tönenden Figuren. 2020 erscheint sein Debutalbum „Peilen“ bei Orange Milk Records.“ https://soundcloud.com/user-990865714