• JazzTalk 112: Jasper van't Hof & Reto Weber

  • Fr, 22.01.2016 ab 20:30 Uhr
  • Jazzinstitut Darmstadt
    Bessunger Straße 88d
    64285 Darmstadt
JazzTalk 112: Jasper van't Hof & Reto Weber - Jazzinstitut Darmstadt - Darmstadt

Ethnologen des GrooveJasper van't Hof | Piano, KeyboardReto Weber | Schlagzeug, PerkussionBeide Musiker, der Schweizer Perkussionist und der niederländische Keyboarder und Pianist sind wahre Trüffelschweine der Weltmusik. Van’t Hof durchstreifte mit der Band Pili Pili jahrzehntelang musikalisch den afrikanischen Kontinent. Weber gründete 1978 das legendäre Percussion Orchestra mit Solisten aus der ganzen Welt.Jazz ist für den Pianisten Jasper van't Hof immer das Fenster gewesen, durch das er die ganze Welt mit ihren Farben und Bewegungen wahrnehmen konnte, ob in den 1970ern mit der Band Pork Pie, seit den 1980ern mit der World Music-Formation Pili Pili oder in den Kooperationen mit Charlie Mariano in den 2000er Jahren. Tanzbarkeit, Groove und Performance – van’t Hof steht für den Typus Jazzmusiker, der immer auch Unterhalter seines Publikums im besten Sinne bleiben möchte.Reto Webers Percussion Orchestra, zu dem eine Zeit lang auch der Darmstädter Tom Nicholas gehörte, war der erste, sehr erfolgreiche Versuch Perkussionisten aus allen denkbaren Kulturkreisen zu vereinen, um der Universalität des Rhythmus zu huldigen. Insofern war der Schweizer Visionär für eine weltumspannende Klangsprache. Kaum verwunderlich, dass Weber auch ein Instrument entwickelte, das wie eine Synthese aus karibischer Steeldrum und alpenländischer Kuhglocke klingt und das sich aktuell mit seinem warmen, melodiösen Ton im zeitgenössischen Jazz großer Beliebtheit erfreut – das Hang. Wer hat‘s erfunden? Der Schweizer!Eine Veranstaltung des Jazzinstitut Darmstadt