• Lyrik von Zehra Çirak

  • Mi, 10.10.2018 ab 19:30 Uhr
  • literaturhaus.dortmund
    Neuer Graben 78
    44139 Dortmund
Lyrik von Zehra Çirak - literaturhaus.dortmund - Dortmund

»Die Kunst der Wissenschaft«Neun mal drei Stühle zu Ehren der WissenschaftenLyrik von Zehra ÇirakEinleitungstexte und Objekte von Jürgen WalterNeun mal drei Stühle zu Ehren der Wissen­schaft – so der Titel der Serie, die aus insge­samt 27 Stühlen besteht, die die Wissen­schaften dars­tellen sollen. Hier werden Beispiele einer bereits lang­jäh­rigen Zusam­men­ar­beit zwischen dem Künst­ler­paar, dem Bild­hauer und Perfor­man­ce­künstler Jürgen Walter und der Schrift­s­tel­lerin Zehra Çirak präsen­tiert. Skulptur-Objekte mit dazu entstan­denen Texten, die sich mit einer Auswahl der Natur- und Geis­tes­wis­sen­schaften beschäf­tigen.Jürgen Walters Serie von Kunst-Objekten, die verschie­denen Forschungs­be­rei­chen nach­geht – mal kritisch mal ironisch, aber stets mit respekt­voller Achtung vor deren Ergeb­nissen – ermög­licht ganz eigene Einblicke in diese Wissen­schaften. Durch Zehra Çiraks Texte entsteht ein noch­mals anderer Blick­winkel darauf.»…Auf der Suche, nach dem was hinter dem Rand. Auf der Suche nach der Kunde von der Welt…« J.W. (Aus Geologie )Mit Jürgen Walters kurzen, die jewei­lige Wissen­schaft erläu­ternden und zugleich einlei­tenden Sätzen, wird eine Brücke zu den lyri­schen Texten von Zehra Çirak geschlagen, die mit ihren eigenen Sprach-Bildern spie­le­risch auf die entsp­re­chenden Objekte und Wissen­schaften eingeht.»..Ach die noch Kommenden, viel­leicht sitzt auf der Samen­bank mit den Geis­tes­bein­chen baumelnd, ein Genie neben dem anderen, und wartet auf seinen Aufruf…« Z.Ç. (Aus Philo­so­phie) Unterstützt von der Robert Bosch Stiftung10. Oktober 201819:30 Uhr | Einlass 19:00 UhrEintritt: FREI