• World Music Meeting & Talk: Utku Yurttas

  • Mi, 16.09.2020 ab 20:00 Uhr
  • domicil
    Hansastraße 7-11
    44137 Dortmund
World Music Meeting & Talk: Utku Yurttas - domicil - Dortmund

Das World Music Meeting ist ein Treffpunkt der Musikkulturen zwischen Orient und Okzident, zwischen Jazz und Folklore und traditioneller Musik aus aller Welt. In diesem Sinne ist es ein interkulturelles Podium der Verständigung und musikalische Werkstatt, aber auch ein Treffpunkt für MusikerInnen zum Kennenlernen und zum musikalischen Austausch z.B. mit dem preisgekrönten Transorient Orchestra.Im Corona-Modus präsentiert sich das World Music Meeting mit einem weiterentwickelten Konzept im großen Saal. Der Teil mit offener Session muß leider bis auf weiteres entfallen, dafür gibt es neben viel Live-Musik mit den geladenen Gästen nicht minder unterhaltsame wie informative Gespräche über ihre Arbeit, ihre Musik, über Musikkulturen und -geschichte(n), über hier zu Lande teilweise nur rudimentär bekannten Instrumente und wie das alles zusammenhängt.Die monatliche Weltmusik-Reihe wird kuriert von Kioomars Musayyebi und Andreas Heuser.Der erste Gast ist der Pianist Utku Yurttas. Er wurde in Istanbul geboren und hat an der Essener Folkwang Universität der Künste Jazz studiert und gewann u.a. den Steinway Wettbewerb 2011. Die Interessen des schöpferischen Pianisten gehen jedoch weit über den „reinen“ Jazz hinaus. Man kann ihn getrost als "Weltmusiker" bezeichnen, der sich mit den vielfältigen Kulturen unseres Planeten kreativ auseinandersetzt und sich auch dem Erbe von Miles Davis und Bach bewusst ist. Denn auch der klassischen Musik ist er sehr zugewandt, während seine Improvisationen ihre musikalischen Wurzeln immer wieder in den alten Volksmelodien Anatoliens finden.Der Eintritt ist frei (mit Zugangsticket).Bitte beachten:· Hinweise zum Corona-Modus im domicil· Hinweise zum Ticketingdiese finden Sie auf unserer website www.domicil-dortmund.deMit Unterstützung durch eine Konzeptförderung vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und der LAG Soziokultur NRW.SaalEinlass: 19:30 UhrBeginn: 20:00 UhrEintritt: frei (mit Zugangsticket)