• Stefan Aust & Dirk Laabs: Heimatschutz - Der Staat und die Mordeserie des NSU

  • Mo, 06.10.2014 ab 20:00 Uhr
  • Deutsches Hygiene-Museum
    Lingnerplatz 1
    01069 Dresden
Stefan Aust & Dirk Laabs: Heimatschutz - Der Staat und die Mordeserie des NSU - Deutsches Hygiene-Museum - Dresden

EINTRITT: 7€ / ermäßigt 3€ / Jahreskarteninhaber freiMedienpartner: Sächsische Zeitung szonlineJahrelang konnten die Mitglieder des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) im Untergrund leben. Warum wurden sie nicht entdeckt? Was lief schief? Stefan Aust, langjähriger Chefredakteur des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ und Dirk Laabs, Autor und Filmemacher, haben sich in ihrem akribisch recherchierten und hoch gelobten Buch „Heimatschutz. Der Staat und die Mordserie des NSU“ mit einem der größten Skandale der deutschen Nachkriegsgeschichte befasst – die Rekonstruktion einer Jagd. „Es ist die erste umfassende Bestandsaufnahme des aktuellen Kenntnisstandes. Spannend wie ein Politthriller, leistet sie einen wichtigen Beitrag zur Debatte um die Rolle der Geheimdienste.“ (DLF)Die Moderation des Gesprächs übernimmt Prof. Dr. Alfons Kenkmann, Inhaber des Lehrstuhls für Geschichtsdidaktik der Universität Leipzig.Mehr Informationen: http://dhmd.de/?id=2407