• Samstag zum Hechtfest

  • Sa, 25.08.2018 ab 10:00 Uhr
  • Rosis Hechtbühne
    Hechtstrasse 21
    01097 Dresden-Neustadt
Samstag zum Hechtfest - Rosis Hechtbühne - Dresden

Rosis HechtbühneHECHTFEST 2018Rock'n'Roll, Surf, Punk, Blues, Rockabilly, Roots, Ska,Rhythm & Blues, Rock, Ska, Reggae, Trash und vieles mehrHechtbühne: Hechtstrasse Ecke Erlenstrasse, DresdenHechtviertelhttp://www.hecht-viertel.de/täglich 20-5 Uhr HECHTTANZ - in Rosis AmüsierlokalEintritt frei! Eintritt frei! Eintritt frei!HECHTFEST 2018Skaprifischer *Soul und Ska aus Dresden, The Lazy Boys, TOM TWISTFrederik, My Best Antic, Max & the Bash, The Shouting Men, Die Hawaii Toasters, Kaltfront, Big Fat ShakinAlison, DISTANZ, Inbluesion, Road to YouSAMSTAG, 25.08.201811-13 FRÜHSCHOPPEN - Morgentau, Bier & Rock’n’Roll13:00 FREDERIK BAND – Independent/Rock - https://www.facebook.com/frederikbandofficial/wir sind "Frederik" aus Dresden und spielen seit zwei Jahren, in einer 4er Besetzung, deutschsprachigen Indie-Rock. Zur Besetzung gehören: Rico - Vocal und Lead Git; Thomas - Rhythmus Git und Background; Toni - Drums; Heinzo - Bass und Background14:30 MY BEST ANTIC – Rock/Alternative – www.fb.com/mybestanticMy Best Antic - der neuste Streich aus Dresden – ist eine seit Anfang 2014 bestehende Alternative Rock Band. Durchdacht arrangierte Songs gepaart mit zahlreichen rhythmischen Feinheiten ergeben einen Rocksound, bei dem eingängige Melodien auf kraftvolle Beats und fette Gitarrenriffs treffen: Musik, die den Frust des Lebens mit einem selbstironischen Grinsen besingt.15:30 MAX & THE BASH – Soul/Rock – www.thebash.deMax & the BASH ist eine junge, aufstrebende Rock-Soul Band, die sich zusammengefunden hat um mit handverlesener, selbstgeschriebener Musik Menschenmassen in Aufruhr zu versetzten und eines Tages die Weltherrschaft zu erlangen. Dabei werden sämtliche Musikeinflüsse der Neuzeit in einem bunten Strauß schöner Melodien mit ambitionierten Texten in englischer Sprache in das Publikum gestreut. Wenn das Publikum sich zu benehmen weiß, darf sogar getanzt werden - Rock'n'Roll!17:00 SHOUTING MEN – Soul/Rock - www.theshoutingmen.deShout, Brother, Shout!shout [ʃaʊt] I v/i rufen, schreien: ~ at s.o. j-n anschreien; ~ and scream F herumtoben. II v/t rufen, schreien: ~ down j-n niederbrüllen; ~ o.s. hoarse sich heiser schreien; ~ s.t. from the rooftop fig. et. ausposaunen. III s Ruf m, Schrei m: ~s pl of joy Freudengeschrei n; ~ of rage Wutschrei n; it’s my ~ Br. F ich bin dran. ~ of encore Zugabe-Ruf n.Der Name sagt alles. The Shouting Men, das ist kompromissloser Jazz-Rock mit rohem, ungeschöntem Sound. The Dillinger Escape Plan und Pantera dienen uns genauso als Inspiration wie Ray Charles, Blood Sweat and Tears oder Medeski Martin and Wood. Dabei geht es nicht darum, größtmögliche Gegensätze auf Teufel-komm-raus zusammenzubringen. Was dem Song dient, wird gemacht; überflüssiger Ballast fliegt raus. Wir wollen klare, mitreißende Songs. Unser eigener Anspruch verbietet emotionsloses, verkopftes Geklimper. Damit erfinden wir das Rad sicher nicht neu, aber wir haben von allen Schrottkarren, derer wir habhaft werden konnten, die Räder abmontiert und an unser Vehikel aus Soul, Rock und Größenwahn geschraubt und wider Erwarten fährt das Ding!Die Band wurde 2011 gegründet. Das erste Konzert spielten wir am 29. Januar 2011 in der Farbstraße in Bietigheim-Bissingen. Seit dem haben wir Konzerte gespielt mit Bands wie TM Stevens & Schocka Zoolo (USA), Jean Marx Express (USA), Those Dirty Words (UK) und den großartigen Big Dipper. 2012 haben wir die Band um eine Bläser-Sektion erweitert.19:00 HAWAII TOASTERS – Rock’n’Roll – www.fb.com/DieHawaiiToasters Die Band die jeder/n kennt! ... 100 Jahre Rock'n'Roll und Boogie Woogie für alle Gelegenheiten. Die sonnenhungrigen Musikanten aus den weiten Hochebenen zwischen Löbtau und Großenhain spielen seit einigen Jahren in den verschiedensten Gruppierungen. Verbunden in Freundschaft und Harmonie, surfen sie mit der Rock’n’Roll Formation DIE HAWAII TOASTERS nun seit geraumer Zeit auf der Erfolgswelle. Ihr Repertoire besticht durch englische Hits zum Feiern und Abtanzen und deutsche Perlen, die selbst Omas Titanhüfte in Schwung bringen. Da schmalzt sowohl Elvis, rockt Johnny Cash und hüpft Deichkind. Die Hawaii Toasters sind: Andreas am Schlagzeug, Max am Bass und Norbert mit der goldenen Kehle. Dazu gesellen sich Gitarristen, die wir manchmal als Tobias, Matthias oder auch Basti bezeichnen. Dort, wo gute Laune herrscht, sind wir zu Gast. Und dort, wo gute Laune fehlt, bringen wir sie hin!20:30 KALTFRONT – Punk - www.kaltfront-dresden.de KALTFRONT wurde 1986 gegründet und erspielte sich in der ehemaligen DDR einen nicht unerheblichen Bekanntheitsgrad. Nach einer Auszeit in den Nachwendejahren, kam es 2005 zur umjubelten Reunion. 2011 erschien das Album "Zwischen allen Fronten". Inzwischen hat die Band teilweise ein verjüngtes Gesicht und ist aktiver denn je. Im April 2017 wurde eine neue Platte veröffentlicht. "Düster kommt der Titel daher, den Dresdens dienstälteste Punkband ihrem neuen Album gegeben hat: "wenn es dunkel wird". Mit dreizehn frischen Songs donnern Kaltfront durch ein Universum aus Wut und Dystopie und zeigen sich dabei voller Energie und Vielseitigkeit..." (Zitat SAX Ausgabe April 2017)22:00 BIG FAT SHAKIN – Rock’n’Roll Overdose – www.bigfatshakin.de Seit 2004 bringen Big Fat Shakin’ mit ihrem Mix aus Rock ‘n’ Roll, Rockabilly, Swing & Surf eine schweißtreibende Überdosis Rock ‘n’ Roll auf die Bühne. Ein Feuerwerk aus saftigen Hits von Elvis, Eddie Cochran, Johnny Cash und Chuck Berry – Songs von Brian Setzer und Dick Dale inklusive! Doch nicht nur die Klassiker gehören zum Repertoire – die Abwechslung macht’s!So finden sich auch Songs von Roxette, Bruno Mars oder Kim Wilde im Rockabilly-Kleid wieder und mischen ordentlich mit. Big Fat Shakin’ setzt alles daran, ihr Publikum sofort mitzuziehen und zu akrobatischen Höchstleistungen zu verführen.Das Trio fährt stilecht mit mehrstimmigen Gesängen auf, wobei auch jeder der 3 mal als Hauptsänger agiert. Und das sieht nicht nur gut aus, wenn die Kontrabass spielende Frau (Miss Magenta McKinley) in der Band den Bruno Mars singt.Seit 2008 zählen Big Fat Shakin’ zu den Hausbands des Berliner Kultladens „Clärchens Ballhaus“ und begeistern dort einmal im Monat an zwei Abenden mit ihrer Overdose-Show.