• Romulus der Große. Eine barbarische Hühneroper

  • Mi, 14.08.2019 ab 19:30 Uhr
  • Saloppe Dresden
    Brockhausstraße 1
    01099 Dresden-Neustadt
Romulus der Große. Eine barbarische Hühneroper - Saloppe Dresden - Dresden

Romulus, laut Friedrich Dürrenmatt der letzte römische Kaiser, hält sein Weltreich für verbrecherisch und moralisch verkommen. Und so hat er über seine ganze, jahrzehntelange Amtszeit den hühnerzüchtenden Trottel gespielt, die Amtsgeschäfte systematisch schleifen lassen und das Reich dergestalt heruntergewirtschaftet, dass es dem Ansturm der Germanen nicht mehr standhalten kann. Bei deren Einrücken stellt sich allerdings heraus, dass sie auch nicht besser sind…Die Serkowitzer Volksoper hat das Wagnis unternommen, ein derart epochales, wortgewaltiges Stück für Musiktheater umzuschreiben. An erster Stelle steht dabei die Verneigung vor dem Werk Friedrich Dürrenmatts - und vor einem anderen Großmeister der Bühnenkunst: Georg Friedrich Händel, aus dessen "Julius Cäsar" die Musikstücke entlehnt werden. So entsteht - 295 Jahre nach der Londoner Uraufführung - eine neue barocke Heldenoper, die sich freilich bei weitem nicht so ernst nimmt, wie es die Genrebezeichnung vermuten lassen könnte…Ein unterhaltsam-witziger, aber nicht minder hintersinniger Musiktheaterabend auf der Zirkuswagenbühne der Dresdner Sommerwirtschaft Saloppe – regensicher und trotzdem OPEN AIR.