• Soenderlings Piratencabaret

  • Fr, 18.05.2018 ab 20:30 Uhr
  • Zentralwerk e.V.
    Heidestr. 2
    01127 Dresden
Soenderlings Piratencabaret - Zentralwerk e.V. - Dresden

Albumveröffentlichung und Livepräsentation - Die Show:SØNDERLINGS PIRATENCABARET18., 19. und 20. Mai 2018, | 20.30 Uhr.Im Mai 2018 erscheint beim renommierten Label MOLOKO+ ( u.a. Herbst In Peking, Machine De Beauvoir, R. Stevie Moore ) das neue Album des Dresdner Künstlers Tobias Herzz Hallbauer a.k.a. SØNDERLING.Zehn Songs – inspiriert vom Roman „Leb wohl, Berlin“ von Christopher Isherwood, der die Erlebnisse eines jungen englischen Schriftstellers in dieser Stadt zu Beginn der 30er Jahre beschreibt, und der vor allem durch das darauf basierende Musical und den Film „Cabaret“ bekannt wurde – greifen die Stimmung jener Zeit auf; transportieren diese aber mit Hilfe der Texte und der Musik ( von Hip-Hop-Anleihen über Electro bis hin zu Theaterliedern à la Brecht/Weill ) ins Heute und Hier – entsprechend der Brisanz des Themas und den Verhältnissen der Jetztzeit.Für die Livepräsentation des Albums entwickelte Tobias Herzz Hallbauer einen speziellen Cabaret-Abend, der ebenso vor allem durch den Roman beeinflußt wurde. Eingebettet in eine theatrale Form zwischen Hörspiel, Live-Stummfilm und Konzert, werden die Songs des Albums zu hören sein.Für die Umsetzung konnten hervorragende Mitstreiter gewonnen werden: die SchauspielerInnen Ariella Hirshfeld, Julia Rani und Johannes Krobbach; Sabine Köhler und Heiki Ikkola ( Cie. Freaks & Fremde ), die Tänzerin Yamile Navarro, der Performancekünstler Shahab Anousha und der Musiker Alwin Weber. Inszenierung und Choreographie liegen in den Händen von Ute Raab – derzeit vor allem als Gastregisseurin unter anderem an den Landesbühnen Sachsen tätig.An drei aufeinanderfolgenden Abenden ( 18., 19. und 20. Mai 2018 ) öffnet extra dafür der Klub „Lady Windermere“ im ZENTRALWERK ( Riesaer Str. 32, 01127 Dresden ) seine Türen. Der Einlass beginnt jeweils 20.30 Uhr. Der Eintritt ist frei – allerdings wird es die Möglichkeit geben ( und darum gebeten ), einen „Austritt“ in selbst gewählter Höhe zu zahlen.Das Album:„SØNDERLINGS PIRATENCABARET“Zehn Songs und Musikstücke, inspiriert vom Roman „Leb wohl, Berlin“ von Christopher Isherwood.Geschrieben und eingespielt von Tobias Herzz Hallbauer a.k.a. SØNDERLING.Aufgenommen im „BlackHole“, Zentralwerk Dresden, 2017.Mit den Gästen Julia Rani, Sabine Köhler und Heiki Ikkola als SängerInnen.Mixing und Mastering: Nikolaus Woernle.Artwork und Titelbild: Ole Christiansen.Veröffentlichung durch MOLOKO+, Mai 2018.Eintritt frei (Austritt-Spende)www.tobiasherzzhallbauer.dewww.molokoplusrecords.dewww.soundcloud.com/soenderling Foto: Volker Metzler