• Mein deutsches deutsches Land von Thomas Freyer

  • Fr, 06.02.2015 ab 19:30 Uhr
  • Kleines Haus
    Glacisstraße 28
    01099 Dresden
Mein deutsches deutsches Land von Thomas Freyer - Kleines Haus - Dresden

Noch immer wird in Deutschland zu Gericht gesessen über die einzige Überlebende jener Gruppe von Mördern, die sich selbst als „Nationalsozialistischen Untergrund“ bezeichnete. Wie konnte es zu diesen Morden kommen? Welche Rolle spielten die Sicherheitsbehörden und Staatsorgane? Welche spielen sie noch heute? Der Dramatiker Thomas Freyer umkreist diese Fragen in seinem neuen Stück „mein deutsches deutsches Land“. Auf drei Zeitebenen erzählt er die Geschichte von Florian, Dominik und Sarah. 2014 werden sie zu Mördern. 2024 versucht man, ihre Geschichte zu verstehen sowie die politischen Verflechtungen, die dahinter offenbar werden.

Kategorie: Theater

Eintritt: - Fr und Sa: 18 Euro - So bis Do: 16 Euro

Veranstaltet durch: Staatsschauspiel Dresden