• Kafka Band plays "Amerika"

  • Di, 19.03.2019 ab 20:30 Uhr
  • Jazzclub Tonne
    Tzschirnerplatz 3-5
    01067 Dresden
Kafka Band plays "Amerika" - Jazzclub Tonne - Dresden

In Tschechien genießt die KAFKA BAND um Sänger und Zeichner Jaromír 99 und Autor Jaroslav Rudiš längst absoluten Kultstatus. Jaromír 99 und Rudiš, nicht zuletzt durch ihre Graphic Novel „Alois Nebel“ und deren Verfilmung bekannt geworden, haben hier einige der renommiertesten tschechischen Musiker um sich geschart, Mitglieder von tonangebenden tschechischen Bands wie „Priessnitz“ oder „Tata Bojs“. Die Kafka Band - eine Supergroup des tschechischen Rock also, die zusammengekommen ist, um Literatur in Klang und Rhythmus zu verwandeln.Franz Kafkas unvollendeter Roman „Amerika“ („Der Verschollene“) hat die KAFKA BAND zu neuen Liedern inspiriert. Nach „Das Schloss“ ist es das zweite Romanfragment des bedeutenden Schriftstellers, das die Kultband vertonte. Ursprünglich schuf Jaroslav Rudiš gemeinsam mit Alexander Riemenschneider und der Band die Musik zu „Amerika“ für eine Inszenierung am Theater Bremen, die dort zwei Spielzeiten lang zu erleben war. Der Sound der siebenköpfigen Band hat sich seit „Das Schloss“ deutlich verändert: Der Ton ist kühler, maschineller geworden, synthetische Klänge, Vocoder und elektronisches Schlagzeug bekommen mehr Raum. Ein wichtiger Teil der Live-Performance sind auch im neuen Kafka Band-Programm die atmosphärischen Videoeinspielungen von VJ Clad.KAFKA BAND sind:Jaromír 99 [vocals]Jaroslav Rudiš [reading]Dušan Neuwerth [guitar]Jiří Hradil [keyboards, piano]a.m.almela [bass, mandolin]Zdeněk Jurčík [drums, percussion]Tomáš Neuwerth [drums, percussion]Das Konzert findet statt im Rahmen der Veranstaltung "Zwischenstopp Dresden" und ist eine gemeinsame Veranstaltung von der Euroregion Elbe/Labe, der Sächsischen Landesbibliothek — Staats- und Universitätsbibliothek Dresden (SLUB), des Festivals „Literatur Jetzt!“ und des Kulturhauptstadtbüros Dresden 2025 unter dem Zusammenschluss „Literaturnetz Dresden“ und wurde entwickelt mit „Tschechien – Gastland der Leipziger Buchmesse 2019“. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Dresdner Hauptbahnhof, der Außenstelle Dresden des Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR (BStU), dem Jazzclub Tonne sowie dem Restaurant Marché Mövenpick Dresden statt. „Zwischenstopp Dresden“ wird gefördert von der Ostsächsischen Sparkasse Dresden.