• Kann Kunst Politik?

  • Mi, 12.06.2019 ab 19:00 Uhr
  • Kunsthaus Dresden - Städtische Galerie für Gegenwartskunst
    Rähnitzgasse 8
    01097 Dresden
Kann Kunst Politik? - Kunsthaus Dresden -  Städtische Galerie für Gegenwartskunst - Dresden

PodiumsdiskussionMit Annekatrin Klepsch (Kulturbürgermeisterin Dresden), Dada Vadim (Künstler) und Kerstin Behrens (Staatsschauspiel Dresden), Moderation: Oliver Reinhard (Sächsische Zeitung)Eine Veranstaltung der RLS Sachsen gemeinsam mit dem RAS im Kunsthaus DresdenMit eindeutig politischen Aussagen zur Gegenwart feierte vor kurzem das Stück „Das blaue Wunder“ in Dresden Premiere. Das führte zu großen Kontroversen in Bezug auf Kunst und Politik. Warum kommt es immer wieder zu Diskussionen zur Rolle von Kunst, von Künstlerinnen in politischen Auseinandersetzungen? Deshalb wollen wir fragen: Was darf Kunst? Wie politisch oder wie neutral sollte Kunst sein? Oder ist die gesamte Diskussion obsolet, weil auch Künstlerinnen das Recht haben müssen, sich öffentlich zu äußern, wie jede/r andere/r Bürger*in dieses Landes?Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.