• Jochen Stankowski – TypoTexte - Vernissage

  • Mo, 05.11.2018 ab 20:30 Uhr
  • Büchers Best
    Louisenstraße 37
    01099 Dresden
Jochen Stankowski – TypoTexte - Vernissage - Büchers Best - Dresden

Buchpräsentation / AusstellungseröffnungEinführung: Heinz WeißflogSeit den 70er Jahren ist die von Jochen Stankowski entworfene Merve-Raute nicht nur Wiedererkennungszeichen, sondern auch Signet für eine Spielart des schwierigen Denkens. In dieser Publikation kommt es jedoch auf die Rückseite, die U-Vier, an. Das Buch (mit Texten von Philipp Felsch und Christof Windgätter) zeigt an über 60 Beispielen, wie ein Zitat, ein Textauszug durch Gestaltung Gestalt erhält. Jedes Mal eine andere. Man kann die Rückseiten auch als Eintritt in die Bücher lesen – und eben auch sehen. Wie ein Hoftor oder die Gartentür zur Merve-Welt. Das an konkrete Poesie erinnernde Bild interpretiert den Text, stellt ihn dar, spricht eine andere Sprache, wird Bild und damit mehr als seine Illustration.Jochen Stankowski, Jahrgang 1940, Schriftsetzerlehre, Drucker, Fotograf, Grafikdesigner, Galerist(Galerie Konkret DD), Maler, seit 1968 selbständig; Buch-Veröffentlichungen zu Grafik, Angewandten Kunst, Politischen Ästhetik, u.a. „Zeichen. Angewandte Ästhetik“ (Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln 2005); „Durch die Augen in den Sinn.“ Aspekte visueller Wahrnehmung. (Die Verlagsgesellschaft, Dresden 2010).TypoTexte – Jochen Stankowski, Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln, ISBN 978-3-86335-960-7 Eintritt frei