• GreenPlanet & HighFinesse pres. Lenzman feat. DRS

  • Sa, 19.03.2016 ab 23:00 Uhr
  • TBA Club
    Schlesischer Platz 1
    01097 Dresden-Neustadt
GreenPlanet & HighFinesse pres. Lenzman feat. DRS - TBA Club - Dresden

GreenPlanet&HighFinesse presentLenzman (Metalheadz | Leiden, NL) feat.MC DRS (Soul:r | Manchester, UK)Support:El Tigre (Green Planet inc.)ODK_X (High Finesse)Corn Flex (High Finesse)Herr Kallenbach (Green Planet inc.)Aufgewacht! Der Frühling kommt. Zu diesem Zwecke machen High Finesse und Green Planet mal wieder gemeinsame Sache und schicken euch am 19.März in die Jahreszeit des Bauchkribbelns. Hochkarätige Gäste haben sie sich dafür eingeladen:Denn niemand geringeres als Mister LENZMAN himself wird dafür Sorge tragen, dass euch nicht nur warm ums Herz, sondern auch heiß auf dem Floor wird. Seine Sets sind berühmt berüchtigt, – egal, ob „Welcome to 2014, 2015, 2016...“ oder eines seiner jüngsten Tape-Reihe – der Mann aus Amsterdam weiß, was er hinter den Decks tut. Frühlingsfreshen Sound findet man nicht nur dort, sondern auch in seinen letzten Releases. Zu seinem Album „Looking At The Stars“ gesellte sich erst vor kurzem eine neue EP, alles auf seinem Haus- und Hoflabel Metalheadz.Wer bei seinem letzten Besuch in Dresden nicht die Chance hatte, ihn live zu sehen, wird es sich dieses Mal sicher nicht entgehen lassen. Und für alle anderen, auch wenn ihr sowieso schon am Start wärt, gibt es noch einen ganz besonderen Leckerbissen:MC DRS wird durch das Set führen und somit auch sein längst überfälliges Dresden-Debüt feiern! Wer Manchester als Heimat hat, kann am Mikro schonmal nicht zu verkehrt sein, steht die Stadt in Nordengland doch mit Strategy, Skittles oder T-Man für eine wahre Schmiede der Entertainer. Kein anderer kann allerdings als alljährlicher MC der legendären Calibre-Sets auf dem Sun&Bass-Festival bezeichnet werden. Und auch seine zwei brillanten Alben, erschienen auf Soul:r, macht ihm so schnell niemand nach. Verstärkt durch eine unnachahmliche Bandbreite renommierter Produzenten, entstanden „Mid Mic Crisis“ und „I Don't Usually Like MC's But...“. Nicht ohne Witz also und schon gar nicht als gewöhnlicher MC ist es an ihm, für uns den Frühling einzuläuten.Und alle, die bei diesem Klang-Rendezvous noch nicht mit Schmetterlingen vollgestopft sind, kommen mit Nachschlag und Vorsuppe à la High Planet & Green Finesse auf ihre Kosten – natürlich alles im romantischen Schein der Laterne Visuals.