• Die Quadriga (B/DD): Der Dracula Komplex oder Kein schöner Land

  • Do, 24.09.2020 ab 20:00 Uhr
  • Societaetstheater Dresden
    An der Dreikönigskirche 1a
    01097 Dresden
Die Quadriga (B/DD): Der Dracula Komplex oder Kein schöner Land - Societaetstheater Dresden - Dresden

Ein Volksstück zwischen Trachten und Alltagstristesse.Ein unscheinbares Dorf wird heimgesucht vom größten Verführer aller Zeiten: Von Dracula. Begleitet von seiner Mutter. Aber anstatt den Menschen wie bekannt das Blut zu stehlen, stiftet der Vampir anderweitig Verwirrung. Eine Nacht in der Dorfkneipe wird allen Anwohnern zum Verhängnis...In feinster populistischer Manier flüstert Dracula sich in die Köpfe der Bewohner und rasant stürzt das wackelige Paradies „Heimat“ in sich zusammen. Das exotische Freizeitbad erleidet peinliche Baupannen, der geliebte Discounter fängt Feuer, eine Tochter verschwindet und dann kommt auch noch der Wolf und bringt sein ganzes dreckiges Rudel mit…Dreist verwenden wir alte Mythen, erzählen damit neue Geschichten und hinterfragen in diesem Kontext aktuelle, gesellschaftliche Bewegungen. Spiel, Konzept: Ulrike Langenbein, Marie Bretschneider | Regie: Die Quadriga | Textfassung, Dramaturgie: Florian Hawemann | Ausstattung: Studio Langenbein & Waldmüller | Regieassistenz: Margit Langenbein | Musik: Benjamin Reber, Björn Leese | Künstlerische Mitarbeit: Jochen Menzel | Diese Produktion ist eine Kooperation der HANDMAIDS mit dem Puppentheater Halle und dem Zentrum für Figurentheater Stuttgart | Gefördert vom Fond Darstellende Künste und vom Amt für Kultur und Bildung Berlin | Spieldauer: 65 Min. Fotos: Josef Schimmer, PR