• Buchpremiere: Jens Wonneberger stellt seinen neuen Roman „Goetheallee“ vor.

  • Do, 18.09.2014 ab 19:00 Uhr
  • Literaturhaus Villa Augustin
    Antonstraße 1
    01097 Dresden
Buchpremiere: Jens Wonneberger stellt seinen neuen Roman „Goetheallee“ vor. - Literaturhaus Villa Augustin - Dresden

Am 18. September feiert Jens Wonneberger die Premiere seines neuen Romans „Goetheallee“ im Literaturhaus Villa Augustin.

Der Held des Buchs ist Schriftsteller in der Mitte seines Lebens und in einer veritablen Schreib- und Ehekrise. Wirklich schlimm wäre die Katastrophe allerdings erst, wenn Wonnebergers tragischer Dichter nicht auf so virtuose Weise von seinem Lebenselend erzählen würde. Mit großer satirischer und zugleich zärtlicher Genauigkeit entwirft Jens Wonneberger ein Anti-Idyll der Krise. Er zeichnet einen ganzen Kosmos, bis die Figuren in all ihrer Menschlichkeit erkennbar sind und bis aus dem Tief ein neuer Anfang wird.

Jens Wonneberger, geboren 1960, studierte Bauingenieurswesen in Dresden. Anschließend arbeitete er als Reinigungskraft und Verkäufer. Seit 1992 ist er Redakteur beim Dresdner Stadtmagazin SAX. Als freiberuflicher Autor veröffentlichte er bereits zahlreiche Romane, Erzählungen und Sachbücher, unter anderem die Romane „Gegenüber brennt noch Licht“ und „Sture Hunde“. Er erhielt mehrere Stipendien und Preise, zuletzt 2010 den Literaturförderpreis des Sächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kunst. Wonneberger ist Mitglied des PEN-Zentrums Deutschland sowie der ASSO (Unabhängige Schriftsteller Assoziation Dresden).

Eintritt: 5 €, erm. 3 €