• „Recording Fields“

  • Sa, 25.10.2014 ab 20:00 Uhr
  • tanzhaus nrw
    Erkrather Str. 30
    40233 Düsseldorf
„Recording Fields“ - tanzhaus nrw - Düsseldorf

Mit Choreografien von Gaëlle Bourges, Anna Piotrowska und Alexandra Waierstall; Komposition: Jörg Ritzenhoff

24.10. 20:00 + 25.10. 20:00

In einem dreiteiligen Abend zeigt das tanzhaus nrw Stücke der Choreografinnen Gaëlle Bourges aus Frankreich, Anna Piotrowska aus Polen und Alexandra Waierstall aus Düsseldorf. Gemeinsamer Ausgangspunkt der jeweils 20-minütigen Choreografien bildet die künstlerische Reflexion über Veränderungen der Arbeitswelt durch strukturellen Wandel. Als musikalische Klammer entwickelt der Kölner Musiker Jörg Ritzenhoff eine Komposition, in der sich „Field Recording“-Aufnahmen aus Industrie- und Bergbauregionen, Musique Concrete und elektronische Sounds verbinden. Zu ihrem Trio ließ sich Gaëlle Bourges durch Recherchen über die Textilindustrie im nordfranzösischen Roubaix, in dem sie u.a. autobiografisches Material ehemaliger Textilarbeiterinnen oder kunstgeschichtliche Verweise auf Webkunst verknüpft, inspirieren. Anna Piotrowska entwickelt nach intensiven Recherchen über die Arbeitswelt der Bergarbeiter rund um die schlesische Stadt Bytom eine dynamische Choreografie für sechs Tänzer. Alexandra Waierstall, Factory Artist am tanzhaus nrw, choreografiert für die charismatische Tänzerin Evangelia Randou ein Solo über die Spuren, die den Körper über den Arbeitsalltag hinaus prägen. Mit einer feinen Bewegungssprache entstehen atmosphärisch dichte Bilder über den Körper in Aktion und in Phasen der Ruhe. „Recording Fields“ ist eine Auftragsarbeit im Rahmen der Zusammenarbeit im „Regionalen Weimarer Dreieck“, der Regionen Nordrhein-Westfalen, Nord-Pas de Calais und Schlesien, bei der u.a. der Austausch von Künstlern gefördert wird.

Bitte beachten: Am Samstag findet im Anschluss an die Vorstellung ein Publikumsgespräch statt.