• DC Open - Melting Point - Michelle Jezierski & Jay Gard

  • Fr, 07.09.2018 ab 18:00 Uhr
  • Kunst & Denker
    Florastrasse 75
    40217 Düsseldorf
DC Open - Melting Point - Michelle Jezierski & Jay Gard - Kunst & Denker - Düsseldorf

DC OPENMICHELLE JEZIERSKI & JAY GARDMELTING POINT 8.9. - 4.11.2018Kunst & Denker Contemporary zeigt ab dem 7. September 2018 die Duo Ausstellung ‚MELTING POINT‘ im Rahmen von DC OPEN. Die Künstlerin Michelle Jezierski wird gemeinsam mit dem Künstler Jay Gard (SEXAUER Galerie) die Räumlichkeiten der Galerie bespielen. In Zentrum der Ausstellung wird eine raumbezogene Gemeinschaftsarbeit stehen, welche die Medien der Malerei und der Bildhauerei auszuloten versucht und deren Grenzen auflösen soll.In Michelle Jezierskis Werken werden unterschiedliche räumliche Dimensionen auf der Leinwand miteinander verwoben und schaffen so lichtdurchflutete, surreale Landschaftskompositionen.Helle, lavierte Partien oder strenge Farbfelder treffen auf scharfe Konturen, gespachtelte Kanten und diffuse Linien. Verschwommenes erscheint als etwas fernes, während deutliche, klare Linien den Vordergrund dominieren und so zu einem visuellen Aufprall führen. Geboren 1981 in Berlin studierte Michelle Jezierski von 2002 bis 2005 an der Universität der Künste Berlin bei Tony Cragg und machte nach einem Semester an der Cooper Union New York 2008 ihren Abschluss bei Valérie Favre.Jay Gard untersucht in seiner künstlerischen Arbeit Gegenstände und Objekte, die Menschenseit Jahrtausenden herstellen. Seine Objekte, oft inspiriert von Architektur, spielenmit Funktion, täuschen sie vor, verstecken sie. Dabei kalkuliert Jay Gard mit dem kollektiven Bildgedächtnis der Internetgeneration, für die Gegensätze wie Oberfläche und Inhalt, Schein und Echtheit, reale und virtuelle Welt nicht mehr von Bedeutung sind. Jay Gard programmiert nicht, er baut diese Welt mit Säge, Flex und Akkuschrauber nach. Während seines Studiums an der Hochschule für Grafik- und Buchkunst in Leipzig bei Prof. Joachim Blank für Installation und Raum absolvierte Jay Gard, der 1984 in Halle an der Saale geboren wurde, ein Gaststudium der Bildhauerei an der Universität der Künste in Berlin bei Prof. Florian Slowata.Abbildung: Michelle Jezierski, Fade Out, 2018, 100 x 80 cm (Detail)