• "Europa Erlesen" - Dante Andrea Franzetti

  • Di, 10.02.2015 ab 19:00 Uhr
  • Staatskanzlei des Landes NRW
    Stadttor 1
    40219 Düsseldorf
"Europa Erlesen" - Dante Andrea Franzetti - Staatskanzlei des Landes NRW - Düsseldorf

In der beliebten Reihe „Europa erlesen“, welche das Ministerium für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien gemeinsam mit dem Literaturbüro NRW veranstaltet, ist am 10. Februar ab 19 Uhr der Autor Dante Andrea Franzetti zu Gast. Als Sohn einer Schweizer Mutter und eines italienischen Vater wuchs er zweisprachig auf. Nach seinem Studium der Germanistik, Romanistik und Soziologie an der Universität Zürich arbeitete er als Lehrer für Italienisch und als Journalist für das Schweizer Radio DRS. Von 1994 bis 1998 war er Italienkorrespondent des Zürcher Tages-Anzeigers. Für seine Werke wurde der Autor mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis. Franzetti lebt in der Nähe von Genua.

An diesem Abend wird der Schriftsteller seinen Roman „Zurück nach Rom“ präsentieren. Darin spürt er den Widersprüchlichkeiten und Veränderungen nach, die das Rom von heute prägen. Die Stadt ist schnell, das römische Lächeln verbissen, Gelassenheit ist Pünktlichkeit gewichen. Faschisten, Papisten, Renegaten sind hier zu Hause, sonntags brüllt der Fußball aus einer Million Fernsehern. Den Armen eines Kraken gleich, frisst sich die Stadt in die Landschaft hinein. Franzetti zeichnet das Bild eines so farblosen wie bunten, gleichermaßen abstoßenden wie anziehenden Rom – Stadtliteratur der besonderen Art.

Für die musikalische Unterhaltung ist gesorgt.

Eintritt frei

Moderation: Michael Serrer, Leiter des Literaturbüros NRW

Begrüßung: Dr. Angelica Schwall-Düren, Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien

Foto: Copyright Yves Noir

Das Buch ist hier erhältlich:

https://www.buchhandel.de/buch/Zurueck-nach-Rom-9783857874260