• Alexandra Waierstall „Matter of Ages“; Im Rahmen des Festivals tanz nrw

  • Fr, 17.04.2015 ab 20:00 Uhr
  • tanzhaus nrw
    Erkrather Str. 30
    40233 Düsseldorf
Alexandra Waierstall  „Matter of Ages“; Im Rahmen des Festivals tanz nrw - tanzhaus nrw - Düsseldorf

Fr 17.04. 20:00 Uhr; Großer Saal; Dauer: 55 Min.; Eintritt: € 14,-

Zwischen den Zeiten und Orten, ohne Anfang und Ende, in steter Wandlung: das choreografische Szenario von Alexandra Waierstall lässt sich nicht leicht in zeitlichen und räumlichen Dimensionen fassen. Ihr Fokus liegt auf dem „Dazwischen“ – kennzeichnend für so viele ihrer Arbeiten. Für „Matter of Ages“ hat sie das Edelmetall Gold mit seiner besonderen Materialität, Veränderbarkeit und seinen geistesgeschichtlichen Verweisen ins Licht gerückt. Der alchemistische Prozess, wie sich Kohle in Gold verwandelt, wird zur Metapher eines stetigen Wandels, von Dunkelheit zu Licht – und damit auch zu einer Metapher für Bewegung selbst. Mittels einer feinen, fließenden Bewegungssprache macht die aus Zypern stammende Choreografin die Übergänge sichtbar und stellt in ihrem Stück die Beziehung zwischen Bewegung und Materialität in den Mittelpunkt. Die in Düsseldorf lebende Choreografin Alexandra Waierstall besitzt eine von hoher Sensitivität und Musikalität geprägte choreografische Handschrift. „Ihre Choreografien geben die verfeinerte Aufmerksamkeit an die Zuschauer weiter: das Verändern zu bemerken an Farben, Formen, Räumen, Perspektiven, Menschen, den Beziehungen zwischen allem.“, so die Fachjournalistin Melanie Suchy im Katalog zur Tanzplattform Deutschland 2014 in Hamburg über die Künstlerin. Alexandra Waierstall zählt seit 2014 zu den „Factory Artists“ des tanzhaus nrw und wurde mehrfach mit Preisen ausgezeichnet. 2012 war sie als Finalistin für die „Rolex Mentor and Protégé Arts Initiative“ nominiert und erhielt 2013 u.a. den Förderpreis für Darstellende Künste der Landeshauptstadt Düsseldorf.