• Lew Tolstoi: Kindheit und Knabenjahre

  • Sa, 18.01.2020 ab 19:30 Uhr
  • MunDio - Kultur in St. Dionysius Mündelheim
    Sermer Str. 1
    47259 Duisburg
Lew Tolstoi: Kindheit und Knabenjahre - MunDio - Kultur in St. Dionysius Mündelheim - Duisburg

Das bekannte Schauspielerehepaar August Zirner und KatalinZsigmondy liest aus dem quasi Erstlingswerk Tolstois, das ihnauf Anhieb berühmt gemacht hat. Als Tolstoi den Entschlussfasst, sich als Autor zu versuchen, ist er ein junger Mann von23 Jahren, dem nichts so recht gelingen will. Früh verwaist,schüchtern, ein verwöhnter adliger Gutsbesitzer, ist er maßlosehrgeizig, kann aber seinen eigenen Ansprüchen nicht genügen.Immer wieder entfernt ihn seine Sinnlichkeit von seinenhehren Zielen. Diese Zerrissenheit bringt ihn zur Verzweiflung.In der Beschäftigung mit seiner Kindheit scheint er Zufluchtzu suchen. Das ermöglicht ihm auf ganz persönliche Art ingrößter Einfachheit über sich selbst und – allgemein – überdas Wesen des Menschen nachzudenken. Es gelingt ihm, sichganz und gar in das Kind zu versetzen, das er einmal war. SeinErzählen ist so unmittelbar, so aufrichtig und fein beobachtet,weshalb sich der Leser in die eigene Kindheit versetzt fühlt.Man ist versucht, diese Geschichten für autobiographischeAufzeichnungen zu halten, aber das stimmt nicht ganz: Wirklichesund Erdachtes sind eng miteinander verschmolzen.