• Ein Jahr nach Ferguson - Polizeigewalt in Deutschland und den USA

  • Di, 04.08.2015 ab 18:30 Uhr
  • Linksjugend Solid Ruhr
    Severinstr.1
    Essen
Ein Jahr nach Ferguson - Polizeigewalt in Deutschland und den USA - Linksjugend Solid Ruhr - Essen

Regelmäßig gibt es neue Nachrichten von Polizeigewalt in den USA, der Großteil der Opfer sind dabei meist Schwarze. Dabei ist dies nichts Neues, hat aber seit dem Tod von Mike Brown am 9. August letzten Jahres, eine neue Bewegung hervorgebracht. Unter dem Hastag #BlackLivesMatter machen sie auf Polizeigewalt aufwerksam und kämpfen für die Rechte der Opfer von Polizeigewalt. Der neuste Fall, der breite Wellen geschlagen hat, ist der Fall von Sandra Bland. Angehalten von einem Polizisten wegen eines nicht gesetzten Blinkers, verstarb sie nicht viel später in polizeilichem Gewahrsam. Die Todesursache soll dabei Selbstmord gewesen sein. Ihr Fall erinnert an den im Januar 2005 verstorben Oury Jalloh, der sich angeblich in seiner Zelle selbst in Brand gesetzt haben soll. Oder auch die veröffentlichten, rassistischen Nachrichten von Polizisten zeigen, dass auch in Deutschland Polizeigewalt immer noch aktuell ist.