• KNOCK OFF *Hard-hitting London Punk and Oi!* + W15 *Punkrock aus Wuppertal*

  • Do, 22.09.2016 ab 19:00 Uhr
  • Don't Panic Essen
    Viehofer Platz 2
    45127 Essen
KNOCK OFF *Hard-hitting London Punk and Oi!* + W15 *Punkrock aus Wuppertal* - Don't Panic Essen - Essen

KNOCK OFF are a hard hitting punk trio, taking influences from the early 80's U.K punk scene and giving it a modern twist. A raw and powerful sound with stick in your head choruses, KNOCK OFF will leave their mark. Formed in sept 2013 the KNOCK OFF repitoire is inspired by football, anger, disillusionment at a country going down the pan and life in general. It's not all doom and gloom though and there is the odd sprinkling of humor in the set, such as a heart warming love song, imaginatively called....Love Song. A KNOCK OFF gig can be described as an onslaught of hard and fast songs, a wall of noise designed to make an impact. Jump on the bandwagon, before someone knicks the wheels... http://www.facebook.com/knockoffpunkband

W 15 wurde Ende 2015/Anfang 2016 von Gereon Doetsch, dem vorherigen Gitarristen der Band Aggressive, gegründet. Dieser schrieb im Laufe des Jahres 2015 ein erstes deutschsprachiges Album für W 15, welches nun seine Veröffentlichung und Liveumsetzung fordert. Mit an Bord sind mit Björn und Jan zwei gute Freunde von Gereon, mit denen er schon seit mehr als 10 Jahren in verschiedensten Projekten musikalisch zusammenarbeitet. W 15 spielen direkten, ungeschminkten und dennoch melodischen Punkrock mit Einflüssen von Streetpunk und Hardcore. Die Texte sind komplett auf Deutsch gehalten, wobei die musikalischen Einflüsse maßgeblich aus dem englischsprachigen Punk/Streetpunk/Hardcorebereich stammen. Bands wie U.S. Bombs, Face to face, Good Riddance, Youth Brigade, Bonecrusher, alte Pennywise, Hudson Falcons, the Bruisers, 7 seconds, Gorilla Biscuits und Battery geben einen groben Überblick in Sachen musikalischer Einflüsse. http://www.facebook.com/w15punkrock

VVK 8 Euro / AK 10 Euro

Einlass ab ca 19:00 Uhr / Beginn ca 20:00 Uhr! Arbeitnehmerfreundliches Ende gegen 22:30 Uhr!