• Die Shitlers, Bei Bedarf und Juicy Gay

  • Mi, 02.03.2016 ab 19:00 Uhr
  • Don't Panic Essen
    Viehofer Platz 2
    45127 Essen
Die Shitlers, Bei Bedarf und Juicy Gay - Don't Panic Essen - Essen

Die Shitlers + Bei Bedarf + Juicy Gay

Ursprünglich als Nebenprojekt der (internationalen) Hurensöhne gegründet, verfügen die Shitlers auf Grund ihrer Vergangenheit in unwichtigen Punk- und Oi-Bands aus dem Ruhrgebiet (Oile, The Leftovers, Wake-Up Call, Phantomias, um nur einige zu nennen) über so viel Erfahrung und Straßenglaubwürdigkeit, dass man sie eigentlich als Punkrock-Supergroup bezeichnen müsste. In ihren Texten setzen sie sich meist mit Hipstern (kritisch) und mit Alkohol und Bochum (verherrlichend) auseinander. http://www.facebook.com/hiermachenwirdasso

Seit Ihrer Debüt EP „Abrechnung“ (2013) haben die 4 Kreuzberger von Bei Bedarf innerhalb von 2 Jahren knapp 100 Konzerte in ganz Deutschland gespielt. Bei Bedarf spielen klassischen Deutschpunk a lá Terrorgruppe, WIZO & ZSK mit dem kleinen Unterschied, dass man nicht immer den großen Vorbildern hinterher rennen sollte. http://www.facebook.com/beibedarfmusik/

Wenn man von Trap in Deutschland spricht, sind längst nicht mehr nur Namen wie Money Boy, MC Smook oder LGoony im Gespräch. Mittlerweile kommt man auch an Juicy Gay nicht mehr vorbei und spätestens nachdem Falk Schacht einen Track von ihm bei Twitter geteilt hatte, ist der junge Musiker auf dem besten Weg eine beachtliche Grösse in der Trap-Szene zu werden. Juicy Gay dürfte der erste offen schwule Rapper Deutschlands sein, er ist damit ein Novum in einem Land, in dem Angela Merkel sagt, dass sie sich ja nicht als einzige damit schwer tue, homosexuelle Paare 100 Prozent gleichzustellen. Um dann im Nachsatz zu verlangen, dass man so etwas sagen dürfen muss, "ohne damit Menschen diskriminieren zu wollen". Nicht verwunderlich also, dass in so einer Gesellschaft "Schwuchtel" auch immer noch als Punchline in Rap-Battles funktioniert. http://www.facebook.com/JuicyGay69

Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.30 Uhr

VVK 5 Euro AK 7 Euro