• Kulturcafé im CaféFee - Karnap wird verzaubert!

  • Sa, 05.03.2016 ab 15:00 Uhr
  • CaféFee
    Karnaper Markt 1
    45329 Essen
Kulturcafé im CaféFee - Karnap wird verzaubert! - CaféFee - Essen

Zum 8ten Mal öffnet das Kulturcafé im CaféFee, Karnaper Markt 1, 45329 Essen von 15.00 - 18.00 Uhr seinen Vorhang. Essen-Karnap wird diesmal verzaubert!

Mit dabei sind:

"Zauberer Liar" Michale Prescler (Zaubershow)

(über sich auf seiner Homepage): "Zaubershow: Sie ist eine Mischung aus Comedy und Zauberei und wird deshalb einfach “Comedy-Zauberei” genannt. Das verblüfft und hebt die Stimmung. Liar, das heißt Lügner. Und wer sagt schon gerne über sich, dass er ein Lügner ist ??? Ich ? Nein, ich schwindle nur ein bisschen…solange es die Unterhaltung dient! Ich liebe es, dieses erstaunte “Wow, wie hat er das jetzt gemacht?” in den Gesichtern der verzauberten zu sehen. Das ist Magie. Illusion und Fantasie in einem sind der Weg zu perfekter Zauberei. Denn ein Lügner bin ich und habe sie gerne hinters Licht geführt."

"Jerry's pain" (Reggae und Lounge)

Das Projekt Jerry´s pain entstand Anfang 2015. Es besteht aus Andy Lutz am Saxophon und Jutta Rautenberg, Gitarre und Gesang. Bei den Proben geht es sehr relaxt zu, liegt wohl daran das nur zwei kreative Köpfe beteiligt sind. Der Stil ist im Lounge und Reggae Genre beheimatet. Ob in Biergärten, bei Ausstellungen oder auf der Straße - Jerry's pain geht immer! Vorwiegend eigene Songs aus der Feder von Jutta Rautenberg laden zum Entspannen und Zuhören ein. Die beiden spielen auch noch gemeinsam in der Band "issyFine". (Quelle: Jerry's pain)

"Geschwister Fürchterlich" (Singer/Songwriter/Liedermacher)

(über sich): "Weil Blut dicker ist als Wasser!" Mone Stodiek, "Jetblackyblue" ist solo als Singer/Songwriter unterwegs, Mitglied der Band "HoneyRoses" und "Mädchen für alles Mögliche" bei "The Crazy Crinkles". Durch die Band "Die Wechselweisen" hat sie Erfahrungen im mehrstimmigen Gesang sammeln können. Björn Stodiek, "Björn Out" war Sänger (Screamer /Shouter/ Growler oder wie man das heute so nennt) bei der Band "Deep Depression" und ist auch gelegentlich bei den "HoneyRoses" dabei. "Wenn wir uns nicht gerade um Kinder- und Hundeerziehung kümmern, Rollenspiele machen, Psychologiebücher lesen, Songtexte schreiben, durch den Sonnenuntergang spazieren, unsere Partner mit korrekter Grammatik oder Rechtschreibung nerven oder andere Leute zuquatschen, machen wir Musik!"

Diesmal spielen sie ruhigere, eigene Songs zum Zuhören und ein paar Oldies, die man von den beiden nicht erwartet, wenn man sie kennt und weiß, dass sie eigentlich ganz andere Musik hören, als sie machen.

Traditionell wird auch wieder mit allen Gästen gemeinsam "45329 - Das Karnap-Lied" gesungen :-) !

Wir wünschen allen Gästen und Künstlern einen schönen Nachmittag!